×
1 907
Fashion Jobs
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.08.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Garant schließt erstes Halbjahr halbwegs positiv ab

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.08.2010


Die Umsatzerlöse der Garant Gruppe stiegen trotz Wirtschaftskrise im ersten Halbjahr leicht um 1,8% auf 27,7 Mio. Euro.  Der Rohertrag verbesserte sich zudem um 3,6% auf 14,5 Mio. Euro. Auch das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) lag mit 1,0 Mio. Euro höher als im Vorjahr (0,8 Mio. Euro). Daraus resultierend gibt es für die Garant ein Jahresüberschuss von 0,7 Mio. Euro. Zurückzuführen ist der Trend vor allem auf die positive Konsumstimmung der Verbraucher, die bedingt vom lang anhaltenden Winter, auch die Lager der Garant Gruppe leerten.
Gute Zahlen erreichte die Garant Gruppe vor allem in der Zentralregulierung. Das positive Orderverhalten und die gestiegene Zahl der Fachhändler ließen das verbandsweite Zentralregulierungsvolumen um 5,3% auf 385,2 Mio. Euro steigen. Vor allem in Osteuropa, Belgien und Frankreich konnten Zuwächse von bis zu 51,8% (Frankreich) eingeheimst werden. Damit erwirtschaftete die Garant-Gruppe über 71% des Volumens außerhalb von Deutschland. Weniger gut entwickelte sich der Schuhmarkt an der Heimatfront: in Deutschland und der Schweiz musste die Garant Gruppe ein Minus von 1,8% (minus 2 Mio. Euro)  bzw. 2,6% (minus 0,6 Mio. Euro) hinnehmen. Somit entwickelte sich Garant konträr zum aktuellen Trend in Deutschland, wo die Branche ein Umsatzplus von 5,1% erreichte.
Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf berichtet, dass sich die positive Entwicklung der Zentralregulierung in allen Geschäftsbereichen auswirkte. So verzeichnete der gesamte Schuhfachhandel ein Plus von 6,7% auf 285,8 Mio. Euro. Der Lederwarenbereich legte leicht um 0,3% auf 37 Mio. Euro zu und auch bei den Sportartikeln konnte ein Wachstum von 2,3% auf 62,4 Mio. Euro erzielt werden.
Die Zahl der Mitgliedsunternehmen stieg in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres stark an, wobei auch hier die Neuerungen vor allem außerhalb von Deutschland liegen. 123 neue Fachhändler, von denen 86 aus Frankreich stammen, arbeiten seit dem ersten Halbjahr 2010 mit der Garant zusammen. Über 3.494 Mitglieder sind unter dem Dach der Garant-Gruppe organisiert - nur 36% sind deutsche Unternehmen. Mit über 586 Fachhändlern und 985 Fachgeschäften ist Frankreich mittlerweile, nach Deutschland und den Niederlanden, das drittstärkste Land im internationalen Garant-Verbund.
Die Garant äußerte sich zur Zukunft, mit dem Hintergrund der unsicheren und  schwankenden wirtschaftlichen Faktoren, eher vorsichtig. So rechnet das Unternehmen für das Gesamtjahr 2010 mit Umsatzerlösen von ca. 58 Mio. Euro, einem Zentralregulierungsvolumen von 790 Mio. Euro sowie einem Konzernergebnis vor Steuern von bis zu 1,3 Mio. Euro. Vor allem durch die Übernahme des Sportverbundgruppe Twinner und die Zusammenarbeit mit neuen Lieferanten wird ein weiterhin ansteigendes Geschäftsvolumen  erwartet.
Seit April besitzt die die anwr die Mehrheit an der Garant Schuh und Mode AG. Ab 2011 wird die DZB Bank die technische Abwicklung der Zentralregulierung des Schuh-Verbandes übernehmen.

Fotos: Garant

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Schuhe
Business