×
924
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Manager (M/F/D) Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Dorsten
LEVI'S
District Manager West Germany (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
Manager Information Security
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
31.07.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Geox setzt Verlust im ersten Halbjahr fort

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
31.07.2019

Der Verlust von Geox setzt sich fort. Nachdem die Marke das Jahr 2018 mit einem Verlust von 6,5 % und das erste Quartal 2019 mit einem Rückgang von 1,3 % abschloss, wies das Unternehmen für die ersten sechs Monate des Jahres einen Umsatz von 399,4 Mio. Euro aus – 3,5 % weniger als im Vorjahr. Das EBITDA sank um fast 26 % auf 18,7 Mio. Euro.

Geox schließt das erste Halbjahr mit einem Verlust von 3,5 % ab - geox.com

 
Das Unternehmen führt diese Ergebnisse auf die ungünstigen Witterungsbedingungen im April und Mai zurück, die den Beginn der Saison Frühjahr/Sommer 2019 verzögerten, sowie auf eine Rationalisierung des Franchise-Netzes, das im vergangenen Jahr um 10 % schrumpfte. Die Zahl der direkt betriebenen Filialen stieg hingegen von 436 Ende Juni 2018 auf 448 Ende Juni dieses Jahres.
 
Der Großhandel, der 46,5 % des Konzernumsatzes ausmacht, sank um 2,8 %, während der Einzelhandel, der 44 % der Gesamterlöse darstellt, leicht wuchs (+0,8 %). Der Franchising-Kanal sank, auch aufgrund der oben genannten Schließungen, um 21,9 % auf 37,9 Mio. Euro, während der direkte E-Commerce weiter wuchs, mit einem Plus von 25 % im ersten Quartal und 26 % im zweiten.

Rückgänge in allen Hauptmärkten: Italien (29,1 % des Konzernumsatzes) sank auf 116,2 Mio. (-6,5 %), wiederum aufgrund der Rationalisierung des Vertriebsnetzes; Europa (43,8 % des Umsatzes) auf 174,8 Mio. (-2,8 %) und Nordamerika auf 22,1 Mio. (-8,6 %), jedoch mit einem Online-Wachstum von 36 %.
 
Aufgeschlüsselt nach Produktkategorien verzeichneten Schuhe  mit 91,2 % des Umsatzes das Hauptgeschäftsfeld von Geox <<<14>>>– einen Rückgang um 3,3 % auf 364,3 Mio. Euro. Auch Bekleidung sank um 5,8 % auf 35,2 Mio. Euro, trotz einer positiven Entwicklung in den direkt betriebenen Filialen mit einem Plus von 18 %.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.