×
880
Fashion Jobs
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Veröffentlicht am
18.02.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Gerry Weber stärkt Liquidität

Veröffentlicht am
18.02.2021

Die Gerry Weber International AG erhält zusätzliche Liquidität in Höhe von mindestens rund 5 Millionen Euro. Die Gesellschaft hat zu diesem Zweck am 18. Februar eine neue, besicherte Kreditfazilität abgeschlossen.

Gerry Weber erhält zusätzliche Liquidität - Gerry Weber


Anleihegläubiger der Gesellschaft mit einem Mindestvolumen an gehaltenen Anleihen in Höhe von 100.000 Euro – nach Nominalbetrag bzw. Rückzahlungsbetrag – sowie einer Berechtigung zur Kreditvergabe an die Gesellschaft, werde die Möglichkeit gegeben, ihre Anleihen zuzüglich einer baren Zuzahlung in Höhe von mindestens 100.000 Euro in eine Beteiligung in Höhe von mindestens 200.000 Euro an der Kreditfazilität zu tauschen, erklärt Gerry Weber.
 
Das Gesamtvolumen der Kreditfazilität belaufe sich auf bis zu 12 Millionen Euro, wodurch der Gerry Weber International AG bis zu 6 Millionen Euro zusätzliche Liquidität zufließen könnten. Die drei größten Aktionäre der Gesellschaft Robus, J.P. Morgan und Whitebox hätten sich zur Übernahme einer Backstop-Verpflichtung bereiterklärt durch die jeweiligen mit ihnen verbundenen Unternehmen, um die Auszahlung von mindestens rund 5 Millionen Euro neuer Liquidität an die Gerry Weber International AG zu gewährleisten.

"Aufgrund der Ungewissheit, die die Covid-19-bedingten Schließungen in Deutschland mit sich bringen, ist die Gesellschaft proaktiv auf ihre Gläubiger zugegangen, um ihre Liquidität zu stärken und den zuvor eingeschlagenen erfolgreichen Turnaround fortzusetzen. Die Gesellschaft freut sich über die zusätzliche finanzielle Unterstützung durch unsere Aktionäre und Gläubiger, die ihr Vertrauen in unseren laufenden Turnaround zeigt", sagt Florian Frank, Finanzvorstand der Gerry Weber International AG.
 
Die Gesellschaft plane, für den 24. Februar eine Telefonkonferenz für die Anleihegläubiger durchzuführen, in der das Angebot vom Vorstand der Gesellschaft erläutert werden soll. Teilnahmeberechtigte seien Anleihegläubiger der Gesellschaft mit einem Mindestvolumen an gehaltenen Anleihen in Höhe von 100.000 Euro – nach Nominalbetrag bzw. Rückzahlungsbetrag – sowie einer Berechtigung zur Kreditvergabe an die Gesellschaft.   
 
Das Unternehmen geht im Hinblick auf das Geschäftsjahr 2020 von einem Konzernumsatz zwischen 260 Millionen Euro und 280 Millionen Euro aus. Für das laufende Geschäftsjahr 2021 erwartet die Gerry Weber International AG wieder einen Konzernumsatz zwischen 260 Millionen Euro und 280 Millionen Euro. Diese Umsatzprognose spiegele die erwarteten negativen Auswirkungen von COVID-19 wider.
 
Gerry Weber gehe außerdem weiter davon aus, auf Grundlage der geplanten Leistungsziele und im Einklang mit der bisherigen Prognose für 2023 zum Ende des Jahres 2023 in der Lage zu sein, die finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen, ausstehende Schulden erfolgreich zu refinanzieren und wieder Dividenden an ihre Aktionäre ausschütten zu können.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.