Gewinnsprung für Kurt Geiger im Geschäftsjahr 2015

Zugleich stiegen die Gewinne der britischen Schuhhandelskette Kurt Geiger im vergangenen Geschäftsjahr (Stichtag: 31. Dezember 2015) deutlich an.


Kurt Geiger

Der seit Februar 2016 zu Cinven Partners LLP gehörende Schuh- und Accessoires-Händler Kurt Geiger weist für das vergangene Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von 10 Prozent auf 281,6 Millionen Pfund aus. Das EBITDA stieg von 21,2 Millionen Pfund im Vorjahr auf 28,9 Millionen Pfund.

Der Betriebsgewinn verdoppelte sich von 10,2 Millionen Pfund 2014 auf 20,4 Millionen Pfund.

Die europäische Beteiligungsgesellschaft Cinven übernahm Kurt Geiger im Dezember 2015 von Sycamore Partners. Das Unternehmen wechselte in den vergangenen vier Jahren bereits zweimal den Besitzer, einschließlich eines Management-Buy-Outs.

Das Label erklärte im vergangenen Jahr, es investiere weiter in neue und bestehende Verkaufsstellen in Großbritannien. Gegenwärtig verfügt Kurt Geiger über 70 Läden weltweit und seine Produkte werden in über 170 Verkaufspunkten von High-End-Kaufhäusern wie Harrods und Selfridges geführt. Weiter ist das Unternehmen im Großhandel und im Onlinehandel tätig.

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN