×
2 893
Fashion Jobs
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics & Trimmings (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Strategy & Projects Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.10.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Giambattista Valli: Meisterhaft metaphysische Mode

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.10.2021

Gerade, als man dachte, Giambattista Valli wird berechenbar, bricht der römische Designer aus der Covid-Lethargie und verzaubert uns mit seiner brillantesten Show seit Jahren, eine Zelebrierung reiner Schönheit.


Giambattista Valli - Frühjahr/Sommer 2022 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


 
Die Show wurde im Museum der Modernen Kunst in Paris organisiert, das einen vorzüglichen Rahmen bot. Die Models marschierten an zahlreichen modernen Gemälden vorbei, während unzählige It-Girls und Influencer in einem Raum, der den metaphysischen Arbeiten von Giorgio De Chirico gewidmet ist, auf Bänken saßen.
 
Durchwegs erhellte Valli die Stimmung und Silhouetten, mit gerüschten Mini-Cocktailkleidern und rüschenbesetzten BH-Tops mit passenden Miniröcken. Weiter fegten mehrere durchsichtige Chiffonkleider über den Laufsteg, was der Marke einen rassigen Schliff verlieh.

Die sehr integrative Modelauswahl eignete sich hervorragend für die Präsentation der mit Goldkristallen gesäumten weißen Guipure-Tops und wunderschönen Empirekleider mit schmaler Taille und 70er-Jahre-Einschlag.

Auch seine blumigen Entwürfe wirkten entspannter und setzten auf Jacquards aus dem 18. Jahrhundert, mit moderner Verarbeitung.

Vor vier Jahren übernahm das Holdingunternehmen Artemis der Familie Pinault, die an der Spitze des Luxuskonzerns Kering steht, eine signifikante Minderheitsbeteiligung an Valli. Doch erst in dieser Saison schien sich diese Investition so richtig bemerkbar zu machen. Denn die ganze Kollektion war hinsichtlich der Accessoires und Verarbeitung viel ausführlicher ausgearbeitet. Clan-Führer François Pinault saß in der ersten Reihe und bewunderte seine kluge Investition.


Giambattista Valli - Frühjahr/Sommer 2022 - Womenswear - Paris - © PixelFormula



Giamba setzte auch bei der Footwear auf Aufhellung, mit großartigen transparenten Sandalen, die durch breite kristallbesetzte Riemen zusammengehalten werden. Dazu zeigte er mehrere hochattraktive neue Taschen – Mini-Taschen in Raffia- oder Kroko-Optik mit winzigen Schlössern. Und um die optimistische Grundstimmung noch zu verstärken, entwarf er mehrere Qui Etes Vous Poly Magoo-Glockenhüte.

Vallis Schauen mögen manchmal etwas zu zuckersüß wirken, doch in dieser Saison sorgte der Designer für jede Menge Sexappeal und Eleganz.

"Ich wollte super frische und super junge Mode für eine neue Generation. Eine neue Form des Feminismus, in dem man mit dem Frausein im Reinen ist und sich vor niemandem zu verneigen braucht. Frei und unabhängig. Es geht um die Suche nach Schönheit in diesem Moment. Eine Suche nach Gewissheit im Lockdown. Als Instagram einen Ausblick auf einen möglichen Ausweg bot. Deshalb auch all diese Gärten und Perspektiven", erklärte Valli, während er nach der Show mit Paris Jackson posierte.


Giambattista Valli - Frühjahr/Sommer 2022 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


 
Die Italiener sind die Könige der Moodboards und Giambattistas Version enthielt bukolische Bilder von Seeterrassen im Frühling, patrizischen Pools und Louis Bourgeois’s sanften Statuen. Dazu Sätze wie "Beauty is a Place for Escape of the Mind” und "Don’t be Scared of Beauty".

“Louis Bourgeois ist die Künstlerin, die mir die intimsten Gedanken einer Frau am besten vermittelte. Zu viele Menschen haben Angst vor Schönheit, da sie nicht einfach ist. Es geht um Schönheit als Geisteshaltung. Deshalb wollte ich in dieser Saison Lolita, aber nicht für dich und nicht für andere", schmunzelte Valli.

Designer arbeiten oft nächtelang durch, um Kollektionen fertigzustellen und sehen dann Backstage entsprechend erschöpft aus. Nicht so Valli, der in so guter körperlicher Verfassung war, dass ihn ein Journalist "Gym-Battista Valli" taufte.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.