×
1 832
Fashion Jobs
SKECHERS
Lagerist (M/W/D)
Festanstellung · MUNICH
LIMANGO
Junior Online Marketing Manager (Schwerpunkt SEA)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Marketing Manager (M/F/D) Cosmetics Brand
Festanstellung · STUTTGART
DESIGUAL
Area Sales Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DR. MARTENS
Credit Controller (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
KAPTEN & SON GMBH
(Senior) SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
29.06.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Gina Tricot Deutschland meldet Insolvenz

Veröffentlicht am
29.06.2020

Die deutsche Tochter des schwedisches Modeunternehmens Gina Tricot meldete am Freitag, 26. Juni, beim Amtsgericht Düsseldorf Insolvenz an. Das Unternehmen ziehe sich vom deutschen lokalen Einzelhandelsmarkt zurück, um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns zu stärken.

Gina Tricot meldet Insolvenz in Deutschland - Gina Tricot


"Angesichts der weiteren negativen Auswirkungen der Covid19-Pandemie hat der Vorstand von Gina Tricot nun beschlossen, den Vertrieb von Produkten über unser eigenes deutsches Filialnetz einzustellen. Die Geschäftsführung der deutschen Tochtergesellschaft wurde entsprechend informiert und wir gehen davon aus, dass sie nun die notwendigen Schritte für eine insolvente Liquidation unternehmen werden", sagt Ted Boman, CEO bei Gina Tricot.
 
Gina Tricot habe den Vertrieb über das deutsche Filialnetz der Gruppe über einen längeren Zeitraum unterstützt und der deutschen Tochtergesellschaft geholfen, verschiedene Maßnahmen zu ergreifen, wie z. B. Sparprogramme, Verhandlungen mit Vermietern sowie lokal angepasstes Sortiment und Marketing, erklärt das Unternehmen. Die negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie hätten sich jedoch weiter erheblich auf das deutsche Geschäft ausgewirkt.

Die Strategie des Unternehmens bestehe nun darin, die Position als führendes Modeunternehmen mit Filialen in den Kernmärkten Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark zu behaupten und gleichzeitig das Tempo des digitalen E-Commerce-Geschäfts zu steigern, so Gina Tricot.
 
Anstelle des Vertriebs über deutsche Einzelhandelsgeschäfte sei es das langfristige Ziel der Modekette, deutsche Verbraucher über E-Commerce-Plattformen und das Wholesale-Business in Deutschland zu erreichen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen bereits den digitalen Handel sowohl über seine eigenen Kanäle als auch über Partner ausgebaut.
 
Die Entscheidung, sich vom deutschen Markt zurückzuziehen, und die daraus resultierende Liquidation führen dazu, dass 9 Filialen geschlossen und 35 festangestellte Mitarbeiter in Deutschland entlassen werden. Kein Personal in anderen Märkten sei betroffen, so Gina Tricot.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.