×
666
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) Platform Specialist E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager (M/W/D) Beauty Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF

Gina Tricot Deutschland meldet Insolvenz

Veröffentlicht am
29.06.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die deutsche Tochter des schwedisches Modeunternehmens Gina Tricot meldete am Freitag, 26. Juni, beim Amtsgericht Düsseldorf Insolvenz an. Das Unternehmen ziehe sich vom deutschen lokalen Einzelhandelsmarkt zurück, um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns zu stärken.

Gina Tricot meldet Insolvenz in Deutschland - Gina Tricot


"Angesichts der weiteren negativen Auswirkungen der Covid19-Pandemie hat der Vorstand von Gina Tricot nun beschlossen, den Vertrieb von Produkten über unser eigenes deutsches Filialnetz einzustellen. Die Geschäftsführung der deutschen Tochtergesellschaft wurde entsprechend informiert und wir gehen davon aus, dass sie nun die notwendigen Schritte für eine insolvente Liquidation unternehmen werden", sagt Ted Boman, CEO bei Gina Tricot.
 
Gina Tricot habe den Vertrieb über das deutsche Filialnetz der Gruppe über einen längeren Zeitraum unterstützt und der deutschen Tochtergesellschaft geholfen, verschiedene Maßnahmen zu ergreifen, wie z. B. Sparprogramme, Verhandlungen mit Vermietern sowie lokal angepasstes Sortiment und Marketing, erklärt das Unternehmen. Die negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie hätten sich jedoch weiter erheblich auf das deutsche Geschäft ausgewirkt.

Die Strategie des Unternehmens bestehe nun darin, die Position als führendes Modeunternehmen mit Filialen in den Kernmärkten Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark zu behaupten und gleichzeitig das Tempo des digitalen E-Commerce-Geschäfts zu steigern, so Gina Tricot.
 
Anstelle des Vertriebs über deutsche Einzelhandelsgeschäfte sei es das langfristige Ziel der Modekette, deutsche Verbraucher über E-Commerce-Plattformen und das Wholesale-Business in Deutschland zu erreichen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen bereits den digitalen Handel sowohl über seine eigenen Kanäle als auch über Partner ausgebaut.
 
Die Entscheidung, sich vom deutschen Markt zurückzuziehen, und die daraus resultierende Liquidation führen dazu, dass 9 Filialen geschlossen und 35 festangestellte Mitarbeiter in Deutschland entlassen werden. Kein Personal in anderen Märkten sei betroffen, so Gina Tricot.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.