Giorgio Armani präsentiert erste Cruise Collection in Tokio

Giorgio Armani veranstaltet seine allererste Cruise Show. Er hat Tokio als Ziel für diesen Anlass gewählt, wo er am 24. Mai die Resort Collection 2020 seiner gleichnamigen Marke präsentieren wird, so eine japanische Quelle.

Giorgio Armani bei seiner letzten Show im Februar in Mailand - © PixelFormula

Mit dieser Show, zu der keine genaueren Details bekannt sind, kann das italienische Luxushaus zudem die Renovierung seines "Armani/Ginza-Turms" feiern, seines Flagship-Stores im schicken Viertel Ginza, der am 21. März wiedereröffnet wird. Es ist nicht das erste Mal, dass der Designer in Tokio auftritt. Bereits 2007, im selben Jahr, als der Armani/Ginza-Turm eingeweiht wurde, hatte es eine Show gegeben.

Japan und insbesondere seine Hauptstadt stoßen nach wie vor auf großes Interesse bei Luxusmarken und Designern. Im vergangenen November veranstaltete Valentino zwei Tage lang Festlichkeiten, deren Highlights die gemischte Modenschau der Pre-Fall-Collektion 2019 und die Umgestaltung der Ginza-Boutique waren. Gleichzeitig präsentierte Louis Vuitton erstmals seine Pre-Collection für Herren unter der Leitung von Kim Jones.
 

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN