×
3 286
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.06.2021
Lesedauer
4 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Giorgio Armani inszeniert Show in Mailand

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.06.2021

Greifbare Emotionen am Montagabend bei Giorgio Arman. Nachdem er im Februar 2020 als erster eine Show hinter verschlossenen Türen veranstaltete, begrüßte der italienische Modedesigner nun endlich wieder die Öffentlichkeit. Im Herzen von Mailand, in dem Palast, der die ersten Büroräume seines Unternehmens beherbergte, fand die dritte und letzte Präsenz-Modenschau der Mailänder Herrenmode-Woche für Frühjahr/Sommer 2022 statt, die diesen Dienstag endete.

Ein Look aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2022 - Giorgio Armani


"Hier, in der Via Borgonuovo in der Nummer 21, hat alles angefangen. Wir haben die Shows immer im Theater im Untergeschoss abgehalten. Aber mit dem Erfolg wurde es zu klein und wir mussten umziehen", verrät der Inhaber, der für diesen Anlass einiges auf die Beine gestellt hat. Der geräumige Innenhof des Gebäudes wurde in einen Laufsteg verwandelt, der sich zu einem grünen Garten mit kurz geschnittenem Rasen hin öffnet. Die handverlesenen Gäste, darunter der Bürgermeister von Mailand, Giuseppe Sala, saßen an den Seiten mit großem Abstand auf drei Tribünenreihen.
 
Die Models erreichen den Garten und bewegen sich mit beispielloser Klasse über den Laufsteg, egal ob in Mokassins oder Badelatschen. Dabei tragen sie weiße Hosen und marineblaue Blazer oder schwarzer Hosen und Jacquard-Pullover zu dunklen Brillen.

Der Designer gab sich der sommerlichen Ungezwungenheit hin und wagte sich an Bermudashorts – dunkel oder mit großen geometrischen Mustern – die mit Mokassins getragen und zu fein gemusterten Hemden und Westen, ebenfalls in Blautönen, kombiniert werden. Der Anzug wird entspannt mit kragenlosen Jacken in weicheren Formen neu interpretiert. Die klassische Jacke kommt mal als Denim-Version, mal aus Sation gefertigt daher. 
 
Die Weste des dreiteiligen Anzugs, die wie manche Jacken direkt auf der nackten Haut getragen wird, wird zum neuen Blazer für den nächsten Sommer. Alles ist luftig und fließend, vom Seidenoutfit bis zum Anzug aus Leinen oder knittriger Baumwolle. Die Stoffe wirken wie schwerelos und umschmeicheln den Körper in einer immerwährenden freien Bewegung.

Immer stilvoll, auch mit Maske - Giorgio Armani


Giorgio Armani ist es gelungen, die richtige Balance zwischen einem gewissen formalen Chic und einer unbekümmerten Leichtigkeit zu finden. Wie er nach der Show erklärte, "muss Herrenmode eine gewisse Anziehungskraft haben. Bei Damenmode darf man Spaß haben, bei Herrenmode nicht! Man kann erfinderisch werden, aber man muss fokussiert bleiben", sagt er.
 
Nach der Hälfte der Kollektion, die unter anderem eine Reihe von kurzen Blousons und Shorts umfasst, wird es mit weiten Bermudashorts in leuchtenden Farben (königsblau, grün, rot) etwas bunter. Ein fuchsiafarbenes Seidenhemd sorgt in einem blauen Ensemble für einen besonderen Farbakzent. Zinnoberrote Pullover werden über schwarzen Nadelstreifenhosen getragen. Für den Abend zieht der Armani-Mann alle Register mit einer Reihe von weißen Anzügen, sowohl elegant als auch leger, einige mit Mao-Kragen. Die letzten drei Models tauchen unterdessen mit zu ihren Outfits passenden Masken auf.
 
"Die finale Botschaft ist, dass wir nicht nachlassen und weiterhin vorsichtig sein sollten. Es ist leicht, in den Albtraum der Pandemie zurückzufallen", sagte Giorgio Armani am Ende der Show zu einer Handvoll Journalisten, während er seine Freude über die Rückkehr auf den Laufsteg persönlich zum Ausdruck brachte. "Ich liebe es, über den Laufsteg zu gehen, zu sehen, wie sich die Stoffe bewegen, das ist unersetzlich", schwärmt er und räumt ein, dass die Videofilme dennoch nützlich sind, "um ein größeres Publikum zu erreichen und die Kommunikationskampagne zu begleiten".
 
Zum ersten Mal begrüßte der Designer das Publikum auf dem Podium Hand in Hand mit Pantaleo Dell'Orco, seiner rechten Hand und Mitarbeiter seit 67 Jahren, verantwortlich für alle Herrenkollektionen (Giorgio Armani, Emporio Armani und Armani Exchange).

Pantaleo Dell'Orco und Giorgio Armani - Ph SGP


"Mit zunehmendem Alter ist er reifer, aber auch eigensinniger geworden. Aber in Sachen Herrenmode ist er sehr stark, genau wie meine Nichte Silvana in puncto Damenmode [die Tochter seines Bruders Sergio, Anm. d. Red.]. Ich bereite meine Zukunft mit den Menschen um mich herum vor", sagte der 86-jährige Designer und bestätigte damit seinen Wunsch, die Kontinuität seines Imperiums zu bewahren, während im letzten Monat Gerüchte über eine mögliche Fusion mit einer italienischen Gruppe die Runde machten.
 
Nach der Show lädt Giorgio Armani ein paar Journalisten ein, um die Gerüchte, er sei krank, zum Verstummen zu bringen. "Ja, ich war im Krankenhaus, aber wegen eines Sturzes", verrät er und schiebt den Ärmel seines linken Arms hoch, um eine lange Narbe zu zeigen.

Der Designer brach sich den Oberarmknochen, als er auf dem Weg aus dem Kino eine Stufe verfehlte, und musste zwei Wochen lang im Krankenhaus bleiben. "Das war wirklich ein schlechtes Timing mit der Vorbereitung der Herrenmodewoche in Mailand und der Haute Couture in Paris", resümiert er, während er sich verabschiedet. Der Raum leert sich langsam, während Mitarbeiter mit Dampfmaschinen beschäftigt sind, um die Räumlichkeiten in Vorbereitung auf die zweite Show zu desinfizieren.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.