×
2 244
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
AEYDĒ GMBH
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
IT Business Analyst/Requirements Engineer (M/W/D) Ecommerce Backend
Festanstellung · Düsseldorf
PEPE JEANS (RETAIL)
Auszubildende/r (Full Time) - Wertheim
Festanstellung · WERTHEIM
ESPRIT EUROPE GMBH
Key Account Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Von
DPA
Veröffentlicht am
26.04.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Global Fashion Group mit Umsatzplus - Lamoda-Aktivitäten wegen Krieg verringert

Von
DPA
Veröffentlicht am
26.04.2022

Die Global Fashion Group (GFG) hat im ersten Quartal trotz eines schwierigen Umfeldes mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz des Online-Modehändlers stieg um knapp 16 Prozent auf gut 349 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Der Online-Modehändler hat im ersten Quartal trotz eines schwierigen Umfeldes mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. - Global Fashion Group


Der bereinigte operative Verlust (Ebitda) blieb mit 11,3 Millionen Euro nahezu unverändert. Die Zahl der aktiven Kunden war mit einem Plus von 0,3 ebenfalls kaum verändert. Eine Prognose wollte das Unternehmen, das seinen Geschäftsschwerpunkt in den Schwellenländern hat, wegen des Krieges in der Ukraine nicht abgeben.

GFG ist mit seiner Plattform Lamoda in der GUS-Region vertreten und beschäftigt dort 9000 Menschen. Schwerpunkte sind Kasachstan, Belarus, Russland und die Ukraine. Die Aktivitäten habe das Unternehmen dort zuletzt stark zurückgefahren. So seien Importe gesenkt sowie Marketing und Investitionen reduziert worden, hieß es.

Zudem legte GFG die Pläne für ein zweites Lager in Russland auf Eis. Im April habe das Unternehmen lokale Verbindlichkeiten von Lamoda von rund 20 Millionen Euro zurückgezahlt, womit diese nun schuldenfrei sei. Zudem existierten derzeit Garantien über Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen im Volumen von rund 40 Millionen Euro, die GFG derzeit sorgfältig verwalte. Darüber hinaus werde sich GFG zunächst nicht mehr finanziell bei Lamoda engagieren, hieß es.

Copyright © 2022 Dpa GmbH