×
2 959
Fashion Jobs
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
ADIDAS
Director Product Ownership Content & CRM (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Quality & Production Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Collaboration/m365 (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Manager Merchandising Kids (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (x2)(f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising App (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising App (x8) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw (x4) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Running (m/f(d)
Festanstellung · Herzogenaurach
HIGHSNOBIETY
HR Business Partner - Gate Zero (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
ANTONY MORATO
Junior Key Account Manager (w/m/d) im Backoffice Antony Morato Deutschland Gmbh
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
3d Materials Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
FOREO
Sales Manager DACH
Festanstellung · Nuremberg
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
30.08.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Globetrotter mit neuem COO und neuer Marketingleitung

Veröffentlicht am
30.08.2017

Outdoor-Spezialist Globetrotter schafft die Stelle als Chief Operating Officer (COO) neu und besetzt sie mit Johannes Jurecka. Der 39-jährige Bergisch-Gladbacher war zuletzt bei Foot Locker Europe in der Zentrale in Recklinghausen als Manager Operations für das operative Geschäft der 220 Runners Point und Sidestep Filialen zuständig. Bei Globetrotter verantwortet er die Bereiche E-Commerce, Marketing und den operativen Betrieb. Er berichtet direkt an die Geschäftsführung.

Johannes Jurecka - Globetrotter


Matthias Schwarte wird neuer Marketingleiter und startet am 1. September 2017. Der 37-jährige Medienwissenschaftler war seit 2010 bei Ecco tätig, zunächst als Verantwortlicher für das Sportsegment am Haupt-Firmensitz in Dänemark. Seit 2014 war Schwarte in Hamburg für die gesamte Vermarktung der DACH-Region, inclusive der über 70 (eigenen und Franchise-) Shops sowie für die Vermarktung in mehr als 2.000 unabhängigen Geschäften und bei Online-Partnern verantwortlich. Schwarte folgt auf Torsten Fischer, der Globetrotter im Herbst 2016 auf eigenen Wunsch verlassen hat.

„Ich freue mich sehr, zwei neue Kollegen, Johannes Jurecka und Matthias Schwarte, im Globetrotter Team begrüßen zu können. Beide bringen langjährige Erfahrung im Einzelhandel mit. Die Position des Marketingleiters war längere Zeit vakant. Ich bin glücklich, dass wir Matthias für diese Funktion gewinnen konnten. Die Stelle des COO ist neu, Johannes wird das operative Geschäft in den Bereichen E-Commerce, Marketing und Stationär-Handel unterstützen“, so Henrik Hoffman, CEO, Frilufts Retail Europe AB, Globetrotter GmbH & Naturkompaniet AB.

Matthias Schwarte - Globetrotter


Der schwedische Konzern Fenix Outdoor, zu dem auch die Globetrotter GmbH gehört, melde im Mai für das deutsche Unternehmen ein eher durchwachsenes Jahr 2016. Demnach habe Globetrotter zwar im Geschäftsjahr 2016 seine Profitabilität verbessern können, bezogen auf den Umsatz aber ein Minus von 4 Prozent eingefahren. Die Outdoor-Marke konnte 2016 nur 178,3 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften, 2015 waren es noch 186,3 Millionen Euro.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.