×
13 155
Fashion Jobs
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
Pos-/ Visual Merchandising Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Specialist Customs Export Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Programmatic And Display Media Manager, Brand Marketing (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Talent Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Business Analyst - Zalando Plus (All Genders) (Maternity Cover)
Festanstellung · BERLIN
JACK WOLFSKIN
Senior Product Manager Outdoor Technical (M/W/D)
Festanstellung · IDSTEIN
WORTMANN
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · DETMOLD
WORTMANN
(Senior) HR Business Partner (M/W/D)​
Festanstellung · DETMOLD
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Von
AFP-Relaxnews
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
21.12.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Google launcht virtuelles Makeup-Tool

Von
AFP-Relaxnews
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
21.12.2020

Im Pandemie-Jahr verzeichnete der Onlinehandel einen riesigen Ansturm. Die Anbieter greifen deshalb zu neuen Tools, um Kunden optimal zu beraten. Besonders gefragt ist eine Technologie, mit der Makeup virtuell 'anprobiert' werden kann. Nach verschiedenen Branchenriesen springt auch Google auf den Zug auf und bietet Kunden die Gelegenheit, Makeup-Basics von verschiedenen Kosmetikmarken virtuell zu testen. 

AFP


Es ist nicht einfach, einen Lippenstift oder Lidschatten zu kaufen, wenn man ihn nicht auf der eigenen Haut auftragen kann. Doch genau dies hätten Kunden 2020 tun müssen, wenn nicht eine virtuelle Lösung zum 'Anprobieren' von Makeup entwickelt worden wäre. Angesichts der Beschleunigung der Digitalisierung in verschiedenen Branchen, einschließlich der Beauty- und Modeindustrie, ist dieses Augmented-Reality-Tool in kurzer Zeit unverzichtbar geworden.
Einige Marken haben diese Entwicklung bereits vor der Gesundheitskrise vorhergesehen, andere schalten erst jetzt zu, dafür im Eiltempo, um ihren Kunden diese innovative Dienstleistung bieten zu können. Zu letzteren zählt der Online-Riese Google, der seine Suchmaschine mit Augmented-Reality-Tools ausstattet. Dadurch können ausgewählte Makeup-Basics von verschiedenen Marken virtuell getestet werden. In den USA wurden in der laufenden Woche verschiedene Features zur Verbesserung der Einkaufserfahrung eingeführt. Wie so oft, dürften sie bald auch in allen anderen Regionen verfügbar sein.

Virtuelle Tests und Empfehlungen

Die Einkaufserfahrung wurde durch die weltweite Pandemie im Jahr 2020 tiefgreifend verändert. Obwohl physische Stores noch immer eine glänzende Zukunft vor sich haben, besteht kein Zweifel, dass Marken spätestens jetzt das Entwicklungstempo im virtuellen Shopping beschleunigen. Dadurch wird der Online-Einkauf mehr und mehr wie eine physische Einkaufserfahrung und umgekehrt.

Google erprobt virtuelle Makeup-Test-Möglichkeiten. In Zusammenarbeit mit ModiFace und Perfect Corp bietet der Konzern seinen Usern die Möglichkeit, verschiedene Lidschatten und Lippenstifte von Marken wie L’Oréal, MAC Cosmetics und Charlotte Tilbury virtuell zu testen.

Doch das Angebot von Google geht noch weiter: Es umfasst auch Produktempfehlungen. Bei der Suche auf Google Shopping werden beispielsweite Tipps und Empfehlungen von Fans und Experten in verschiedenen Bereichen wie Mode und Beauty angezeigt.

Diese ersten Tools dürften in den kommenden Jahren oder gar Monaten durch ein komplett überarbeitetes Serviceangebot für Online-Kosmetik-Einkäufe ersetzt werden.

Copyright © 2023 AFP-Relaxnews. All rights reserved.