×
1 247
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Gordon Brothers erwirbt die Marke Bench

Von
DPA
Veröffentlicht am
today 05.07.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Gordon Brothers, eine global tätige Beratungs-, Restrukturierungs- und Investmentfirma, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Marke Bench und alle damit verbundenen geistigen Eigentumsrechte erworben hat. Das 1989 im britischen Manchester gegründete Bench ist einer der Retail-Pioniere für Streetwear-Fashion und war bis vor kurzem in über 20 Ländern in Europa und Nordamerika vertreten.

Bench


Mit der Fokussierung auf Lifestyle-Produkte, die zur Skate- und BMX-Kultur der späten 1980er und frühen 1990er Jahre gehören, ist Bench seiner Zeit weit voraus gewesen. Im Laufe der Jahre hat Bench dann sein Produktangebot um hochwertige Streetwear für Herren, Damen und Kinder erweitert, die zu erschwinglichen Preisen angeboten wird. Bench konnte 2017 über 80 Markenshops in Europa und Nordamerika und zusätzlich mehr als 2.000 Großhandels-Verkaufsstellen vorweisen und ist damit eine der wenigen echten und wirklich global greifenden Streetwear-Marken.

"Streetwear ist heutzutage angesagter denn je", erklärt Ramez Toubassy, Präsident des Markengeschäfts von Gordon Brothers. "Wir freuen uns, einen authentischen Pionier in dieser Kategorie übernehmen zu können und unser konsequent modernes Branding, Marketing und Geschäftsmodell zum Tragen zu bringen, um Bench als Streetwear-Powerhouse neu zu etablieren".

Gordon Brothers wird sich kurzfristig darauf konzentrieren, die europäische E-Commerce-Präsenz der Marke wiederherzustellen, und dabei gleichzeitig die Großhandels-Aufstellung des Unternehmens im Gebiet methodisch wieder aufbauen. In Nordamerika will Gordon Brothers die langjährige Partnerschaft zwischen der Marke und Freemark Apparel Brands Group, die Bench erfolgreich zu einem Multi-Channel-Geschäft ausgebaut hat, durch den Vertrieb in Bench-Markenstores, Großhandel und E-Commerce fortsetzen.

Diese Akquisition folgt auf ein sehr erfolgreich verlaufenes Projekt von Gordon Brothers, nämlich den Relaunch des Fast Fashion-Retailers Wet Seal als digital natives E-Commerce-Geschäft. Die Gordon Brothers Brands-Sparte hat einige der weltweit bekanntesten Marken akquiriert, umstrukturiert und mit neuem Leben erfüllt. Zu den bisherigen Investments zählen unter anderem Polaroid, Wet Seal und Bombay & Co. Das Team ist branchenweit für seine Expertise beim Erwerb und Verkauf und der Verwaltung und Transformation von leistungsschwachen Verbrauchermarken zu gesunden und florierenden Unternehmen bekannt.

Seit 1903 arbeitet Gordon Brothers mit Kreditgebern, operativen Führungskräften, Beratern und Investoren zusammen, um durch Veränderung Dinge voranzubringen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein leistungsstarkes Paket aus Expertise und Kapital und entwickelt maßgeschneiderte Lösungen auf integrierter oder eigenständiger Basis in vier Leistungsbereichen: Bewertung, Verwertung, operative Geschäftstätigkeit und Investitionen. Ob zur Förderung des Wachstums oder zur strategischen Konsolidierung, Gordon Brothers arbeitet mit Unternehmen aus Handel, Gewerbe und Industrie zusammen, um die Vermögenswerte maximal und bestmöglich zu nutzen, und führt jährlich Dispositionen und Gutachten im Wert von über 70 Milliarden US-Dollar durch. Gordon Brothers hat seinen Hauptsitz in Boston und ist mit 25 Niederlassungen auf fünf Kontinenten vertreten.

Copyright © 2019 Dpa GmbH

See also