Gregorio Borgo wird neuer CEO bei Geox

Überraschender Wechsel an der Spitze vom italienischen Schuhhersteller Geox. CEO Giorgio Presca hat eine Aufhebungsvereinbarung unterschrieben und das Unternehmen verlassen. Er erhält eine Entschädigung von 4,35 Millionen Euro. Gregorio Borgo wird sein Nachfolger.


Gregorio Borgo ist neuer CEO bei Geox. - dr

Der neue CEO ist in Turin geboren, 53 Jahre alt und hatte bereits mehrere Monate näheren Kontakt zum Schuhunternehmer und Geox-Präsident Mario Moretti Polegato, dessen Karriere und durchschlagender Erfolg durch die Entwicklung „des Schuhs, der atmet“ entstanden ist.
 
Gregorio Borgo verließ dafür seinen letzten Posten bereits im Dezember. Er war als Director of Operations bei der Pirelli Gruppe angestellt, in der er seine Karriere seit 1992 aufgebaut hat.
 
Ex-CEO Giorgio Presca kam im Jahr 2012 zu Geox und übernahm dort die Aufgaben als Director of Marketing Management und Produkt und wurde nach nur wenigen Monaten zum Geschäftsführer befördert. In fünf Jahren konnte er nach einer Zeit des Umsatzrückgangs das italienische Unternehmen auf den Weg des Wachstums bringen. Giorgio Presca arbeitete zuvor unter anderem bei Diesel, Levi Strauss, Benetton und VF Corporation.
 

Übersetzt von Melanie Muller

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheSportPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN