×
2 263
Fashion Jobs
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Sourcing Buying
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.06.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Gucci eröffnet neuen Produktionsstandort für Schuhe

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.06.2022

Gucci stärkt seine Produktionskapazitäten in der Schuhsparte. Das auf die Herstellung hochwertiger Schuhe spezialisierte Unternehmen Pigini, das zum Umfeld der bedeutendsten Marke der Luxusgruppe Kering gehört, lässt eine über 10‘000 Quadratmeter große Fabrik entstehen. In dieser soll das Obermaterial für die Schuhe des Unternehmens hergestellt werden.


Der Standort von Pigini in Recanati - DR


"Mit diesem neuen Produktionsstandort wollen wir den Fortbestand der Handwerkstradition in der Region sichern, unsere Kenntnisse der Herstellungsverfahren in der Schuhbranche schützen und unsere Leidenschaft für das Produkt in einer höchst innovativen Umgebung auch weiterhin weitergeben", wird Unternehmensgründer Fausto Pigini in einer Pressemitteilung zitiert.

Das Unternehmen wurde 1979 in Recanati in der Region Marken gegründet, der Wiege der italienischen Schuhmanufaktur. Pigini beschäftigt heute 330 Angestellte. Die neue Fabrik soll auf einem Gelände unweit der bestehenden Produktionsstandorte errichtet werden. Das Unternehmen spricht "mit Blick auf Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz" von einem höchst fortschrittlichen Standort. Darüber hinaus soll er mit den "modernsten Produktionssystemen" ausgestattet werden. Der Baubeginn wird auf Anfang 2023 angesetzt, das fertige Gebäude soll rund ein Jahr später geliefert werden.

Am neuen Standort werden innerhalb von drei Jahren rund 400 neue Mitarbeitende angestellt. Die ersten Rekrutierungsgespräche laufen bereits 2022 an. Denn bevor die neuen Angestellten den zukünftigen Standort beziehen können, arbeiten sie in einer 1000 Quadratmeter großen Produktionshalle, die für Schulungszwecke genutzt wird.

Pigini hat eine Reihe spezifischer Schulungen für junge Menschen entwickelt, "die frisch von der Schule kommen sowie an Arbeitslose im Alter von 18 bis 26 Jahren, um Fachhandwerker auszubilden". Dafür hat das Unternehmen zu Beginn des Jahres eine eigene Schule eingerichtet, die "Scuola di Fabbrica Pigini".

Das neue Schulungsangebot ist Teil des Projekts "Gucci Ecole de l’Amour", in dessen Rahmen Ausbildungen in den Produktionsstätten der Gruppe angeboten werden, um Fachkräfte in den Bereichen Lederwaren und Schuhfabrikation auszubilden.

Seit 2018 wurden bereits 200 Fachkräfte ausgebildet. "Im Einklang mit unserem Engagement in der Zulieferkette wollen wir einen Beitrag leisten, um die kunsthandwerklichen Berufe in den Augen der jungen Generationen zu stärken. Wir bieten ihnen eine einzigartige Ausbildung mit guten Entwicklungsmöglichkeiten und einem zukunftsorientierten Umfeld", betont Massimo Rigucci, Geschäftsführer von ArtLab und verantwortlich für die Industriebetriebe in den Sparten Lederwaren, Schuhe und Schmuck bei Gucci.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.