×
12 324
Fashion Jobs
BOGNER
(Junior) Product Owner (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
27.10.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Gucci mit einer stolzen Leistung im 3. Quartal

Veröffentlicht am
27.10.2016

Mit einem Plus von 8 Prozent sah der Gucci-Eigentümer Kehriung seine Aktie ebenfalls an den Börsen steigend, nachdem Gucci die die Zahlen für dsa dritte Quartal und die ersten verneun Monate veröffentlicht hatte. Der Luxus-Riese unter Leitung von François-Henri Pinault hat seinen Umsatz im 3. Quartal 2016 um mehr als 3 Milliarden Euro (+ 10 Prozent) in die Höhe getrieben.


Alessandro Michele réinterprète avec succès les codes Gucci - © PixelFormula


Gucci, die prominenteste Marke aus der Luxus-Division von Kering, und Goliath mit fast zwei Dritteln des Umsatzes, zeigt über den gesamten Zeitraum hinweg ein zweistelliges Wachstum. Angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie der Umstruklturierung des Luxusmarktes mit deutlich bescheideneren Wachstumsraten ist das eine Überraschung.

Mit einem Umsatz von 2,11 Milliarden Euro verzeichnete die Luxus-Division von Juli bis September 2016 ein Plus von 12 Prozent zu aktuellen Wechselkursen und ein Plus von 11,3% auf vergleichbarer Basis. Das "ist  die beste Quartalswachstumsrate in drei Jahren", wie durch den Kering-CFO, in einer Telefonkonferenz mit Analysten gesagt wurde.

Dieser Anstieg wurde vor allem durch die Ergebnisse von Gucci angetrieben, einer echten Lokomotive mit einem Gewicht von nahezu der Hälfte am Gesamtumsatz der Luxusgüter Division, in Zahlen: 1.080 Milliarden Euro im dritten Quartal.

Das Haus hat unter der Leitung von Marco Bizzarri mit Plus 17,8% (17% bei konstanten Wechselkursen) über den gesamten Zeitraum hiweg, "wahrscheinlich eine der besten Leistungen in der Branche erbracht, ein zweistelliges Wachstum, seit dem zweiten Quartal 2012 ", betonte Jean-Marc Duplaix.

Wenn man nur das Netz eigener Läden von Gucci betrachtet, die 82% des Gesamtumsatzes ausmachen, stieg der Umsatz um 19% auf vergleichbarer Basis. Mit einem Rekordsteigerungen in allen Kategorien von Produkten, sondern auch in der Region Asien-Pazifik (31%) und in Westeuropa und Nordamerika (+ 22%). Nur Japan ", wo sich das Marktumfeld für die gesamte Branche ist ungünstig" hat einen Umsatzrückgang (-8%) erlebt."
 
In den ersten neun Monaten des Jahres stieg der Gucci Umsatz um 8,5% (+ 9,3% bei konstanten Wechselkursen) auf 3 Mrd. Euro im Vergleich zum Vorjahr ab.

L'homme Gucci, printemps-été 2017 - © PixelFormula


Die Radikalkur im Jahr 2015 habe sich ausgezahlt, hieß es. Alessandro Michele als neuer künstlerischer Leiter arbeitet mitlerweile mit voller Kraft. Seine Veränderungen hin zu einer Transgender orientierten Linien haben sich voll ausgezahlt - der wirtschaftliche Erfolg von Gucci bestätige die künstlerischen Veränderungen.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.