×
1 842
Fashion Jobs
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.12.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Gucci tritt Alibabas Luxus-E-Commerce-Website bei

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.12.2020

Gucci, das Aushängeschild der Kering-Gruppe, wird zwei Online-Boutiquen im Tmall Luxury Pavilion der Alibaba Group eröffnen und unterstreicht damit die Bedeutung des chinesischen Marktes für High-End-Marken, die von der Coronavirus-Krise stark betroffen sind.

REUTERS/Tingshu Wang


Der erste der Stores, über den Bekleidung und Lederwaren verkauft werden, wird am 21. Dezember eröffnet, teilten die beiden Konzerne am Freitag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Der zweite Online-Store wird Beauty-Produkte anbieten und im Februar 2021 gelauncht.

Marco Bizzarri, President und CEO von Gucci, sagte: "Gucci hat in den letzten Jahren strategisch in einen globalen 'digital first'-Ansatz investiert und diesen weiter ausgebaut, einschließlich der Etablierung eines eigenen digitalen Ökosystems in China. Die heutige Ankündigung stellt daher den nächsten Schritt in dieser Strategie dar, da wir unseren Kunden in China ein authentisches, maßgeschneidertes E-Commerce-Erlebnis auf dem Tmall Luxury Pavilion in Partnerschaft mit Alibaba bieten."

"Chinesische Verbraucher treiben den globalen Luxusmarkt an und sie erwarten ein hochwertiges, reibungsloses, digitales Einkaufserlebnis. Wir freuen uns darauf, mit der ikonischen Marke Gucci zusammenzuarbeiten, um sie dabei zu unterstützen, einen noch größeren Erfolg auf dem chinesischen Markt zu erzielen, indem wir die Erwartungen der heutigen digital-affinen Luxuskonsumenten erfüllen.", so Michael Evans, President der Alibaba Group.

China ist einer der wenigen Märkte, in denen die Verkäufe von Luxusmarken seit der Aufhebung der Eindämmungsmaßnahmen, die zur Bewältigung der Gesundheitskrise eingeführt wurden, stark angestiegen sind.

Laut Bain wird erwartet, dass chinesische Kunden bis 2025 50 % des Umsatzes mit Luxusgütern ausmachen werden, verglichen mit etwa 35 % vor der Coronavirus-Pandemie.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.