Guess expandiert in Österreich

Guess expandiert in Österreich. Das amerikanische Premium-Label eröffnet am Samstag, 25. August, seine erste Filiale in Innsbruck. Damit betreibt die Marke sieben Stores in der Alpenrepublik. Mitte Oktober soll ein weiterer Laden in Linz aufmachen. 

Typischer Store der Premium-Marke. - GUESS

Die Eröffnungen entsprechen dem neuesten weltweiten Filialkonzept und seien Teil der globalen Expansionsstrategie, die das Label im Einzelhandel verfolge.

"Innsbruck ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Westösterreichs, aber auch ein starker Touristenmagnet. Das BIP pro Kopf liegt mit 60 Prozent über dem EU-Durchschnitt und der Standort ist ein weiterer wichtiger Schritt, mit dem die Marke Guess ihre Kundenbasis und Stellfläche in Europa ausbaut", so CEO Victor Herrero.

Österreich werde laut Herrero neben Deutschland zunehmend zu einem wichtigen Teil des eigenen Europageschäfts.

"Mit fast 30 Filialen in diesen beiden Ländern und einem starken Großhandelsgeschäft bauen wir hier definitiv unseren Marktanteil und unsere Kundentreue aus", so der CEO.

Die Innsbrucker Filiale liegt im 1970 erbauten DEZ-Einkaufszentrum, das von der ECE gemanagt wird. Das Zentrum umfasst 146 Geschäfte auf 36.000 Quadratmeter Fläche.

Guess ist in rund 100 Märkten aktiv und betreibt derzeit 1.020 Filialen in Amerika, Europa und Asien. Dazu kommen noch 624 weitere Geschäfte weltweit von Lizenznehmern und Vertriebspartnern. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheDenimVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN