Gute Marken Online: Ranking unterstreicht Wachstumsstrategie

Starke Bewertung: Gute Marken Online (GMO) zählt laut einem aktuellen Ranking des Magazins "Gründerszene" zu den fünfzig schnellst wachsenden Digitalunternehmen Deutschlands. Unter dem Motto "Pressure builds diamonds. Zeit zu glänzen." wurde für die Erhebung der Zeitraum von 2014 bis 2016 erfasst. Die Rangfolge richtet sich nach der durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate der vorhergehenden drei Geschäftsjahre. Angenommen wurden ausschließlich Bewerbungen von Firmen, die mindestens 10.000 Euro Nettoumsatz im Jahr 2014, ein digitales Geschäftsmodell sowie validierte deutsche Jahresabschlüsse vorweisen konnten.

Website des Münchner E-Commerce-Spezialisten. - Screenshot

GMO wurde 2011 gegründet und ist Teil der Fortuneglobe mit Sitz in München, die seit dem Jahr 2000 Online-Projekte im Fashionbereich umsetzt. Als Vertriebspartner betreibt GMO Online-Shops von Modeunternehmen und sorgt für die Erschließung aller relevanten digitalen Vertriebskanäle – von Amazon über Klingel und Otto bis Zalando.

Die erweiterte Marktpräsenz soll es Modemarken ermöglichen, bei geringem Kostenrisiko ihr Potenzial auszuschöpfen und von steigenden Umsätzen zu profitieren. Zu den Kunden von GMO zählen u.a. Carl Gross, Tuzzi, H.I.S, Rabe und Hatico. 

GMO bietet eigenen Angaben zufolge einen entsprechend einfachen und umfassenden Einstieg ins schnell wachsende Online-Retailgeschäft sowie eine markentreuen Zugang zum Online-Handel durch einen eigenen E-Shop, der an die individuellen Anforderungen der jeweiligen Marke angepasst ist und den neusten technischen
Standards entspreche.

Das Full-Service-Prinzip erlaube es Partnern, sich ganz auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und alle Online-Dienstleistungen – vom Datenmanagement über Kundenbetreuung bis hin zu Bezahlung und Versand – dem GMO-Team zu überlassen.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesKosmetik - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN