×
5 575
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
PUMA
Junior Product Data Manager E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
SHISEIDO
Forecaster / Demand Planner (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Junior Global Category & Content Marketing Manager Women (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Junior Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
20.02.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Guter Saisonabschluss in München

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
20.02.2014



Aktives Ordergeschehen auf der Supreme Women&Men Munich


Premium Order München: Die bisher erfolgreichste Veranstaltung


Der "Fashion Moonrise Tea Dance" der POM wurde zur "Premium & Pool Party"


Der Handel war zum Saisonende auf der Suche nach Speziellem
Die 14. Ausgabe der Supreme Women&Men Munich war geprägt von einer positiven Stimmung. Insbesondere der Sonntag war „phänomenal“ besucht, teilte Aline Schade, Sales Director und Gründerin der Supreme Group mit. Die fünf Hallen im MTC waren mit über 750 Labels aus dem Premium-Genre (Womens- und Menswear sowie Shoes & Accessories) komplett ausgebucht. Die Aussteller berichten über eine gute Frequenz und arbeitsaktives Ordergeschehen – die vereinbarten Termine wurden eingehalten und Budgets platziert. Neben hauptsächlich süddeutschen Einkäufern kamen auch viele Händler aus dem angrenzenden Ausland, Österreich und der Schweiz, aber auch Norditalien.
Auch auf der parallel stattfindenden Premium Order München (POM) freute man sich über einen gelungenen Abschluss der Ordersaison. Die Besucherzahlen lagen rund 10% über der Vorsaison: „Nach dem großen Erfolg in Berlin hat sich die Strahlkraft auf München übertragen. Mit einem top Markenportfolio, sehr guten Besucherzahlen und nur positivem Feedback aus der gesamten Branche war diese Veranstaltung die bisher erfolgreichste“, resümiert Geschäftsführerin Anita Tillmann. Auf dem Zenith-Gelände präsentierte die POM auf 13.500 Quadratmetern rund 800 Kollektionen, darunter viele High-End-Marken aus dem Schuh- und Accessoire-Bereich wie Jimmy Choo, Givenchy, Premiata, Fendi, Moma oder Slack London. Der neu eingeführte Avantgarde-Bereich mit Labels wie Esther Perbandt, Hannes Roether, Michael Sontag und Umasan stieß auf gute Resonanz, schließlich waren die Händler in München immer noch auf der Suche nach Ausgefallenem, um die eigenen Sortiment aufzuwerten.
Den Abschluss der Ordersaison feierte die Branche gebührend mit der umbenannten „Premium & Pool Party“ im Münchner Filmcasino und der traditionellen Supreme-Aftershow Party im Bachmaier Hofbräu.

München wird größer

München bleibt nach Berlin und Düsseldorf auf jeden Fall ein wichtiger Baustein des deutschen Ordergeschäfts. Laut Tillmanns Einschätzung „gewinnt der Standort national an Bedeutung und birgt noch viel Potential“ - nicht zuletzt wegen der zahlreichen Kollektionen, die hier aus produktionstechnischen Gründen zum ersten Mal gezeigt werden. Auch die Supreme Group sieht das ähnlich und kündigt an, die Ausstellungsfläche ab der nächsten Saison um eine Etage zu erweitern. Die zweite Etage des MTC soll in den nächsten Monaten entsprechend umgebaut werden. Bereits 60 Brands haben für die zusätzliche 2.000 Quadratmeter große Fläche ihre Teilnahme zur nächsten Ausgabe zugesagt. Mit vielen weiteren Ausstellern steht man im Gespräch.

Fotos: Premium Exhibitions / Supreme Group (Borris Mayer)

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Schuhe
Messen