H&M feiert Moschino-Kollektion in Berlin

Einen Tag vorm offiziellen Launch hat H&M am Mittwoch, 7. November, in Berlin seine Designer-Kooperation mit Moschino gefeiert. Zusammen mit den diesjährigen Co-Hosts Nikeata Thompson, Jack Strify und Fata Hasanovic hatte die schwedische Modekette dafür in den "Supermarkt an der Jannowitzbrücke" zur "Moschino [tv] H&M"-Party geladen.

Party People im"Supermarkt an der Jannowitzbrücke. - H&M

Unter den rund 500 Gästen waren Prominente und Influencer wie Lena Meyer-Landrut, Model Lena Gercke, Jochen Schropp, Lisa-Marie Koroll, Valentina Pahde und Palina Rojinski.

Eine überdimensionale Handtasche mit auffälligen Goldketten, fungierte als zentrale Installtion der Veranstaltung. Goldene und mit Disney-Stickern verzierte Umkleidekabinen sowie riesige Popcornboxen sollten die perfekte Selfie-Kulisse bieten.

Für die Versorgung der Gäste sorgten Slushies in verschiedenen Geschmacksrichtungen, poppig buntes Popcorn und Drinks, die nicht zufällig den Namen "Jeremy" oder "Cirococo" trugen. 

Nekeata Thompson, Lena Gercke (2.v.l.), Palina Rojinski und Lena Meyer-Landrut (r.) mit CEO Thorsten Mindermann. - H&M

"Das heutige Event ist ein vielseitiges und buntes Aufeinandertreffen im unvergleichlichen Stil von Jeremy Scott für Moschino und H&M. Es ist toll, die Energie und den Pop-Glamour der Kollektion auch in den Outfits unserer Gäste wiederzufinden", kommentierte Thorsten Mindermann, Geschäftsführer von H&M Deutschland, das Event. 

Die Kollektionsteile werden seit Donnerstag weltweit über ausgewählte Filialen sowie über den Online-Shop von H&M vertrieben. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresEventsKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN