H&M gestaltet gemeinsam mit dem WWF eine Kinder-Kollektion

Verlaufsstart in den H & M-Filialen weltweit und Online-Start war am Donnerstag, 29. September. Zehn Prozent des Verkaufspreises geht an den WWF und wird dort zum Erhaltung der Arten gefährdeten Arten eingesetzt.


Panda, Tiger und Co. sind auf der Konderkollektion zu sehen, die H&M und der World Wildlife Fund gemeinsam lancieren. - Foto: H6M

Auf den Kleidungsstücken zu sehen sind Tiger, Panda, Schneeleopard, Eisbär und Tümmler. Sie alle unterliegen zahlreichen Bedrohungen wie dem Verlust des Lebensraums, Wasserverschmutzung und der Auswirkungen des Klimawandels. Die Kollektion besteht hauptsächlich aus bequem und einfach zu tragenden, langärmeligen Pullovern, T-Shirts, Kleidern, Strümpfen, Hosen und Pyjamas für Babys und Kinder im Alter zwischen 0 und 14 Jahre.

Die Kleidungsstücke wurden bewusst in einer neutralen Farbpalette von Beige, Grau und Weiß gehalten, mit nur wenigen Akzenten. Die Tierdarstellungen sind bewusst realistisch. Hinzu kommen Botschaften wie "Roar für die Tierwelt!" oder "Schützen Sie meinen Lebensraum!". Das Ziel der Kollektion ist es, H & M-Kunden zu motivieren, sich für den Planeten einzusetzen. H&M und der WWF arbeiten seit dem Jahr 2011 in Kampagnen zusammen.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesBranche
NEWSLETTER ABONNIEREN