×
2 206
Fashion Jobs
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · WUSTERMARK
ADIDAS
Design Director Cmg (M/F/D) - bu Outdoor
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.05.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

H&M führt Nachhaltigkeits-Ranking an und launcht Öko-Bademode mit britischer Surfgruppe

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.05.2020

H&M arbeitet weiter mit Nachdruck an seinem nachhaltigen Image. Der Moderiese launcht eine neue Bademode-Kollektion in Zusammenarbeit mit Women + Waves und landet in einer wichtigen Rangliste der Non-Profit-Organisation Textile Exchange auf dem ersten Platz.


Die neue Bademode-Kollektion in Zusammenarbeit mit Women + Waves


Der Material Change Bericht 2019 der Hilfsorganisation bietet eine detaillierte Auswertung der Lage der nachhaltigen Rohstoffbeschaffung in der Textilbranche. Und die H&M-Gruppe führt die Rangliste in der Verwendung von Bio-Baumwolle und vom Responsible Down Standard zertifizierte Daunen an.

Das Unternehmen bleibt einer der wichtigsten Abnehmer von Recycling-Baumwolle, -Wolle, -Nylon und -Lyocell weltweit. Und unter den Marken, die 'bevorzugte' Baumwolle beziehen, steht H&M an erster Stelle. Zu diesen Baumwollarten zählen Bio- und Recycling-Baumwolle, wie auch durch die Better Cotton Initiative (BCI) zertifizierte Rohstoffe. Außerdem zählt der Konzern zu den bedeutendsten Nutzern von Recyclingmaterialien wie Recycling-Nylon – aus alten Fischernetzen, Teppichen und Restmüll aus der Produktion – sowie von Recycling-Polyester.

Zur gleichen Zeit wurde bekanntgegeben, dass H&M erstmals mit einer Surferinnen-Community zusammengearbeitet hat und daraus eine neue nachhaltige Bademodekollektion entstanden ist.

Die Designs, die in Zusammenarbeit mit der 2017 von Rachel Murphy in Cornwall gegründeten Surferinnengruppe Women + Waves entworfen wurden, versprühen einen "subtilen 90er-Jahre-Charme" und verfügen über "Schnitte, die sich für einen aktiven Lebensstil eignen".

Für Women + Waves handelt es sich um die erste Erfahrung in der Modebranche. Die entworfenen Produkte werden aus nachhaltigen Rohstoffen gefertigt, unter anderem aus Recycling-Polyamid, -Polyester und Bio-Baumwolle. Die Kollektion ist ab dem 4. Juni im Onlineshop von H&M sowie in ausgewählten Läden erhältlich.

Sie umfasst einteilige Badeanzüge, Rashguards und einen Neoprenanzug aus Naturkautschuk. Entworfen wurden die Teile vom H&M-Team in enger Zusammenarbeit mit der Surfgruppe. Weiter entstanden ein Hoodie, ein T-Shirt sowie Accessoires mit dem von der Surferin Clara Jonas entworfenen Women + Waves-Logo.
 
"Als wir Women + Waves das erste Mal begegneten, waren wir von der Kraft und der Authentizität des Surferinnen-Kollektivs beeindruckt", so die Womenswear-Designchefin von H&M, Maria Östblom.

"Die Gruppe ist einzigartig, positiv und eine wahre Inspiration. Wir wussten, dass es wichtig ist, funktionale und modische Bademode in das Zentrum der Kollektion zu stellen, die sich dann für jeden Anlass anpassen lässt. Das ist mit Blick auf die aktuelle Situation, in der wir nicht wissen, ob wir unsere Sommerferienorte tatsächlich auch besuchen können, besonders wichtig".

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.