×
12 291
Fashion Jobs
ON RUNNING
Global Compensation And Benefits Lead
Festanstellung · LONDON
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
RALPH LAUREN
Retail Showroom Manager (W/M/D) Für Ralph Lauren Home im Kadewe
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
RALPH LAUREN
Sales Lead (M/W/D) Vollzeit Berlin (Wustermark)
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS AG
Global Outlet Buyer (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Strategischer Einkäufer - Construction/ Bau (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.08.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

H&M Global Change Award: Comeback mit breiterem Fokus

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.08.2021

​Die H&M-Gruppe verkündet die Rückkehr der Global Change Awards in einem “neuem Rahmen". Konkret ebnet der größte globale Innovationswettbewerb der Modebranche den Weg für die Teilnahme von Apps.


H&M


Die Ausgabe 2022 des Global Change Awards interessiert sich für "Frühphaseninnovationen, die zu einer umweltpositiven Modebranche beitragen, indem sie bei den globalen öffentlichen Gütern der Welt ansetzen: Boden, Wasser, Meere, Klima und Biodiversität". Der Award ist mit einem Preisgeld von einer Million Euro dotiert, das von der H&M Foundation bereitgestellt wird.

Der Award wurde im Jahr 2015 von der gemeinnützigen H&M Foundation in Zusammenarbeit mit Accenture und dem KTH Royal Institute of Technology ins Leben gerufen. Über 20.000 Anmeldungen sind seither eingegangen.

Aufgrund der Pandemie musste die Veranstaltung vorübergehend ausgesetzt werden. Deshalb ist die kommende Ausgabe sowohl für die Stiftung als auch für die Branche von besonderer Bedeutung.

H&M ist sich bewusst, dass sich die Verbrauchergewohnheiten und die Branche seit der Pandemie dauerhaft verändert haben. Deshalb erklärte das Unternehmen: "Wir passen den Rahmen an: Während wir zuvor Ideen förderten, die zu einer modischen Kreislaufwirtschaft tendierten, suchen wir nun nach Lösungen, die ein oder mehrere globale öffentliche Güter angehen, um für die Mode eine umweltpositive Zukunft zu schaffen. Beim GCA dreht sich alles um Geschwindigkeit, Maßstab und Auswirkungen. Wir setzen die Messlatte höher an und wählen einen holistischeren Ansatz, damit in der Modebranche noch vor 2030 ein radikaler Wandel erwirkt, und die UN-Entwicklungsziele erreicht werden können".

Der Innovationsleiter der H&M Foundation, Erik Bang, erklärte, dass "der Fokus auf Boden, Wasser, Meer, Klima und Biodiversität einen wahren Wandel für die Modebranche herbeiführen und diesen Zweig zu einer umweltpositiven Industrie verwandeln wird. Mit all den skalierfähigen kreativen Innovationen, die es da draußen gibt, besteht die echte Hoffnung, dass die Modebranche wirklich nachhaltig werden kann".

Ein Expertengremium wählt unter allen Teilnehmern fünf Gewinner aus, die sich das Preisgeld teilen und Zugang zum einjährigen GCA Impact Accelerator-Programm erhalten. Das Programm soll "die schnellere Skalierbarkeit der Ideen fördern und den Gewinnern durch ein starkes Netzwerk an klugen Köpfen wertvolles Coaching und Unterstützung sowie Erinnerungen fürs Leben ermöglichen".

Anmeldungen werden ab sofort und bis am 20. Oktober entgegengenommen.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.