HDS/L: Gewinner der Junior Awards 2018 auf der Gallery Shoes ausgezeichnet

Der tschechische Nachwuchsdesigner Adam Frk ist Gewinner des HDS/L Junior Awards 2018. Den Sonderpreis erhielt Stefanie Hanser mit ihrer Auseinandersetzung zum Begriff "Hybrid". Die Awards wurden in der vergangenen Woche im Rahmen der Gallery Shoes in Düsseldorf vergeben. 
 
Die Gewinner Hanser und Frk (jeweils mit Urkunde) bei der Verleihung auf der Gallery Shoes. - HDS/L

Als Gewinner des diesjährigen HDS/L Junior Award zeige Frk mit Bravour, wie man Männer für Schuhe begeistern kann. Der junge Designer und Student an der Universität von Pilsen (Tschechien) habe mit seinen Entwürfen das Motto "Fashion meets Comfort" hervorragend umgesetzt. Seine Boots bestechen durch ein Höchstmaß an Kreativität und handwerkliches Know-how, heißt es seitens der Jury.

Inspiriert durch militärische Uniformen und Ausrüstung zeigen sich die markanten, sportlichen Boots für Männer in spannendem Material-Mix. Robuste Hightech-Materialien und softes Leder werden Ton in Ton miteinander kombiniert.

Breite Straps mit Schnellverschluss, ergonomisch gestaltete Schnürungen und elastische Senkel erleichtern das An- und Ausziehen. Weiche Polster am Schaftrand sollen dafür sorgen, dass der Schuh im wahrsten Sinne des Wortes nicht drückt, lobt man seitens des HDS/L.

Rustikale, aber extrem leichte, flexible Profilsohlen sollen einen sicheren Auftritt auf jedem Gelände garantieren. Sneaker-Elemente unterstreichen die sportliche Note. 

Blick auf die Boots des Junior-Award-Gewinners Frk. - HDS/L

Bei ihrer Recherche ist Sonderpreis-Trägerin Stefanie Henser beim Thema Schönheitsoperationen angekommen. Ihr Schuhentwurf trägt bewusst den Titel "Imperfect". Die Formgebung sei laut der Designerin durch die am häufigsten operierten Körperteile entstanden: Nase, Lippen, Haut, Brüste, Po. 

Das Farbkonzept lehnt sich an verschiedene helle und dunklere Hauttöne an, kombiniert mit einem Grauton und Anthrazit. Die Materialauswahl schafft Spannung in Optik und Haptik. Latex in flüssiger und fester Form wird mit Veloursleder kombiniert.

Blick auf Stefanie Hansers "Hybride" - HDS/L

Kontraste sind dabei Stil-bestimmend: Das Naturprodukt Latex kann kalt, straff und glänzend sein. Das Veloursleder hingegen ist warm, weich und matt. Inspiriert von Silikonkissen kreierte Stefanie Hanser außerdem mit Mehl gefüllte Latexkissen, die als softe Einlage im Sohlen- und Fersenbereich dienen. 

Die Jury ist sich einig: die Idee hinter dem Entwurf und das Zusammenspiel von modischen und funktionellen Elementen machen Hansers Modelle laut der Jury zu etwas ganz Besonderem: "bewusst 'unperfekt', ausgefallen und mit außergewöhnlichem Komfort".

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheLuxus - SchuheMessenKreationEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN