Hakro legt Fokus weiter auf Materialinnovationen

Hakro sieht seine 2010 entwickelte Fasermischung namens MikraLinar weiter im Aufwind. Bei dem Material werden laut des baden-württembergischen Corporate-Fashion-Anbieters Eigenschaften der Naturfaser Baumwolle mit einem speziellen, Hochleistungspolyester kombiniert. Mit MikraLinar habe man eine Performance-Kollektion entwickelt, die den hohen Ansprüchen bei Berufskleidung gerecht werde.

Imagebild zur Performance-Kollektion. - HAKRO

Bei MikraLinar handelt es sich um eine Funktionsmischung aus langstapeliger Baumwolle und einem besonders leistungsstarken Polyester. Sie vereint die besten Eigenschaften beider Fasern in sich. Für die Träger eines Modells aus MikraLinarâ sei das besonders bei hohem Arbeitseinsatz günstig. Denn Feuchtigkeit werde schnell aufgenommen und ebenso schnell wieder abgegeben.

Darüber hinaus sei das Material scheuerbeständig, reißfest und trotz seiner hohen Strapazierfähigkeit atmungsaktiv und weich. Selbst bei häufiger Wäsche oder Pflege behalte es seine Form.

Zusätzlich weise die Fasermischung laut Hakro eine hohe Licht- und Schweißbeständigkeit auf. Die Zertifizierung nach dem UV Standard 801 gewährleiste außerdem einen effektiven Sonnenschutz, der einem Schutzfaktor von 80 entspricht.

"Mit MikraLinarâ haben wir seit 2010 eine bewährte Kraftmischung im Markt. Für ihre Entwicklung spielte das Feedback unserer Kunden eine wichtige Rolle. Intensiv haben wir zugehört und uns mit den Bedürfnissen unserer Zielgruppe und den Anforderungen verschiedener Berufsgruppen auseinandergesetzt", erklärt Jürgen Pruy, Leitung Vertrieb von Hakro.

"Unser Ziel war es, ein Textil zu entwickeln, das die notwendige Stabilität für die Wasch- und Trocknungsprozesse der gewerblichen Wäscherei erfüllt und gleichzeitig den Belastungen von Berufskleidung Stand hält", so Pruy weiter.

Dafür habe man die Expertise aus den Fachbereichen gewerbliche Wäsche, Garnveredelung und Produktentwicklung für ein optimales Ergebnis zusammengeführt. "Mit MikraLinar kombinieren wir die Stärke von Baumwolle und die einer, für unsere Zwecke optimierten, Polyesterfaser. Im Ergebnis gewährleisten wir einen hohen Tragekomfort und besondere Haltbarkeit. Die beste Voraussetzung für unsere Performance-Kollektion", erklärt Pruy abschließend. 

Die Performance-Kollektion wurde für alle Berufssparten entwickelt, in denen Arbeitskleidung stark beansprucht wird. Die Kollektion umfasst 23 Modelle in klassischen Schnitten und zehn Größen (von XS bis 6XL). Ihre bis zu 25 Farbstellungen sind so ausgewählt, dass jede Branche ihren passenden Farbton findet – ob aus Medizin und Gesundheitswesen, Gastronomie, Handel, Handwerk, Industrie oder Lebensmittelproduktion.

Die Serie ist für die Industriewäsche geeignet und bügelleicht: Nahezu alle Modelle sind bei 60 °C waschbar, verfügen über praktische Aufhängebänder im Saum oder sind mit Leasingkollern ausgestattet.

2019 will Hakro eine weitere Material-Innovation präsentieren. Das Unternehmen wurde Im Mai 1969 von Harry Kroll als Textil-Einzelhandelsfirma gegründet, aus der 1987 die heutige Hakro GmbH in Schrozberg, Baden-Württemberg hervorging. Seit 2003 wird das Familienunternehmen in zweiter Generation geführt.

Hakro ist spezialisiert auf hochwertig gefertigte, langlebige Bekleidung für Corporate Fashion, Beruf, Freizeit und Sport; der Vertrieb erfolgt über autorisierte Fachhändler in Europa. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterTextilBrancheKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN