×
2 215
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
18.09.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hallhuber auf der Überholspur

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
18.09.2014



Hallhuber kann im ersten Halbjahr 2014 kräftig zulegen
Die Hallhuber GmbH hat in den ersten sechs Monaten des Jahres ihren Umsatz um 30% auf 61,1 Mio. Euro steigern können. Rund ein Drittel des Wachstums erfolgte durch den deutlich über dem Branchenschnitt flächenbereinigten Zuwachs von 10%, der Rest war der konsequenten Expansionsstrategie im In- und Ausland geschuldet. Hallhuber hat die Zahl seiner Flächen im ersten Halbjahr von 181 auf 194 gesteigert, davon 84 eigene Stores, 98 Shop-in-Shops und 12 Outlets. Rund ein Viertel der Flächen befindet sich außerhalb von Deutschland. Bis zum Jahresende soll es in Europa über 210 Standorte geben. „Auch im Jahr 2015 werden wir weiter expandieren, neue Standorte sind bereits bis in das Jahr 2016 hinein gesichert. Wir werden dabei sowohl national als auch international wachsen und auch unser Online-Geschäft weiter ausbauen“, verspricht Geschäftsführer Norbert Steinke.
Auch unterm Strich lief es für Hallhuber gut: Das operative Ergebnis (EBITDA) verbesserte sich um 52% von 2,3 Mio. auf 3,5 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet Steinke mit einer „anhaltenden Steigerung des operativen Ergebnisses und einem positivem Ergebnis nach Steuern“. Zu letzterem hatte es im letzten Jahr nicht gereicht: In 2013 hatte Hallhuber eine Fehlbetrag von 3,4 Mio. Euro hinnehmen müssen.
Die zu 100% hinter Hallhuber stehende Investmentgesellschaft Change Capital Partners kann sich über die Entwicklung freuen, denn mit der soliden Performance und den aktuellen Marktbedingungen sind die Bedingungen für eine Weiterveräußerung so gut wie lange nicht. Nicht umsonst kursieren daher Gerüchte, dass die Londoner Gesellschaft ernsthaft einen Verkauf erwägt und entsprechende Schritte eingeleitet haben soll.

Foto: Hallhuber

© Fabeau All rights reserved.