Hallhuber eröffnet 400. Store

Hallhuber kommt auch mit seiner stationären Expansion weiter voran. Am Mittwoch hat das Münchener DOB-Label in Trier seinen 400. Store eröffnet. Der Store liegt in Toplage in der Grabenstraße 18 in direkter Nachbarschaft des Trierer Doms inmitten der stark frequentierten Innenstadt der Moselmetropole.

Blick in den Trierer Store. - HALLHUBER

Auf rund 320 Quadratmetern Verkaufsfläche werden die neusten Kollektion der Gerry-Weber-Tochter sowie Schuhe und Accessoires angeboten. 

Hallhuber hatte zuletzt seinen Online-Shop relauncht. Innerhalb des Gerry-Weber-Konzerns gilt die Marke als Wachstumstreiber: Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 legte die Münchner Tochtergesellschaft expansionsbedingt um 6,1 Prozent auf 194,3 Millionen Euro (Vorjahr: 183,2 Millionen Euro) zu. Erst im Januar hatte man die Geschäftsführung erweitert

Das Label wurde 1977 in München gegründet, wo noch heute der Firmensitz liegt und gehört seit 2015 zu Gerry Weber. Hallhuber betreibt Stores in Deutschland, Österreich, Belgien, Großbritannien, der Schweiz, Irland, Norwegen und den Niederlanden sowie eigene Online-Plattformen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Frankreich. 

  

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheMode - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN