×
2 921
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Quality & Production Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Collaboration/m365 (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HIGHSNOBIETY
HR Business Partner - Gate Zero (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
ANTONY MORATO
Junior Key Account Manager (w/m/d) im Backoffice Antony Morato Deutschland Gmbh
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
3d Materials Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
FOREO
Sales Manager DACH
Festanstellung · Nuremberg
ADIDAS
Manager Merchandising Ftw (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director Strategic Planning - Business Development Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director, Kids Apparel, bu Originals & Style
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Partnerships - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - B2B Services (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Project Manager - Creative Direction Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Category (M/F/D) Running Apparel - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Color And Materials Ftw Sportswear - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAYS AG
Strategischer Einkäufer - Nicht-Produktionsmaterial (M/W/D)
Festanstellung · STUTTGART
HAYS AG
Strategischer Einkäufer Shop Construction (M/W/D)
Festanstellung · STUTTGART
HAYS AG
E-Commerce Sales Manager (M/W/D)
Festanstellung · BIELEFELD
FOREO
Sales Manager (DACH)
Festanstellung · Nürnberg
ADIDAS
Manager Merchandising Acc (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Merchandising Ftw x5 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Process & Tools x2 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Manager Merchandising Kids x3 (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
Veröffentlicht am
11.05.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hallhuber künftig in Händen des Managements

Veröffentlicht am
11.05.2021

Hallhuber gehört jetzt den Geschäftsführern. CEO Rouven Angermann und CFO/COO Torsten Eisenkolb haben im Rahmen eines Management-Buy-Outs sämtliche Unternehmensanteile erworben. 

Mehr denn je will der Premiumanbieter künftig auf den eigenen Retail und E-Commerce setzen. - HALLHUBER


Die Gläubiger hatten im Amtsgericht München am Dienstag, 11. Mai, entsprechend grünes Licht gegeben und einstimmig für die Umsetzung des Insolvenzplans gestimmt.

Dadurch kann die Hallhuber GmbH das Insolvenzverfahren verlassen und sich restrukturiert auf den Neustart fokussieren. Die bisherigen  Finanzierer – Robus Capital sowie CSP – wollen Hallhuber auch weiterhin engagiert und dauerhaft begleiten. Gesichert werden so rund 1.100 Arbeitsplätze.

Die beiden Manager Angermann und Eisenkolb sehen großes Potential in dem Unternehmen und wollen die Premiummarke "sehr kurzfristig" auf den nachhaltigen Erfolgspfad aus der Zeit vor Pandemie und Lockdown zurückführen und diesen in den kommenden Jahren zu festigen.

"Ich bin heute sehr bewegt", sagte CEO Rouven Angermann am Dienstag. "Wir alle haben, besonders in den letzten Monaten, mit Hochdruck an unseren Themen gearbeitet und so den Geschäftsbetrieb unseres Unternehmens trotz der unglaublichen Schwierigkeiten, die wir infolge des nunmehr seit fast fünf Monaten andauernden Lockdowns zu bewältigen hatten, am Laufen gehalten." 

Hallhuber hatte bereits das vergangene Jahr genutzt und die definierten Maßnahmen zur weiteren Stärkung des Unternehmens vorangetrieben. Im Fokus liegen die Omnichannel-Strategie und die konsequente Ausrichtung aller Geschäftsfelder und Prozesse auf das vertikale Geschäftsmodell.

Mehr denn je will Hallhuber auf den eigenen Retail und E-Commerce setzen, um den Kundinnen "on- und offline ein durchgängiges, personalisiertes Einkaufs- und Markenerlebnis" anzubieten. 

"Wir planen im nächsten Geschäftsjahr mit einem Jahresumsatz um die 150 bis 160 Millionen Euro", so Rouven Angermann zuversichtlich. Online rechnet der CEO mit einem Umsatzanteil von 30 Prozent. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.