Havaianas ernennt Retail Director für die EMEA-Region

Alpargatas setzt die Reorganisation der Führungspositionen fort. Die brasilianische Marke, die für ihre bunten Flip-Flops bekannt ist, hat Scott Ziegler den Bereich Europa, Mittlerer Osten und Afrika anvertraut. Der Absolvent der University of Jamestown, North Dakota, hat zuvor bei Foot Locker, Adidas und Columbia gearbeitet. Seit 2013 war er für VF Corporation tätig, insbesondere als Direct to Consumer Vice President bei Timberland für die EMEA-Region.

Die Havaianas Flip-Flops haben die Marke berühmt gemacht - Havaianas

Die Marke, die 2017 mit dem Vertrieb von Brillen und Textilien in Europa begann, verfügt über 170 Direktverkaufsstellen in der Region, darunter eigene Geschäfte, Franchiseunternehmen und Konzessionen.

Der Havaianas Store in Lissabon - Havaianas

Die Muttergesellschaft von Havaianas, Alpargatas, hat zum 1. Januar 2019 ihre Geschäftsführung gewechselt. Nach 15 Jahren an der Spitze der Gruppe hat Márcio Luiz Simões Utsch seine Position verlassen und wurde durch Roberto Funari ersetzt. Dieser Wechsel des Managers folgt auf die Übernahme des brasilianischen Unternehmens durch Cambuhy Investimentos, Brasil Warrant und die Holdinggesellschaft Itaúsa im Juli 2017 für einen Betrag von 3,5 Milliarden Real (802 Millionen Euro). Im Jahr 2018 erzielte Alpargatas einen Umsatz von 3,9 Milliarden Real (893 Millionen Euro), was einer Steigerung von 4,9 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuhePersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN