×
2 332
Fashion Jobs
SUPER ETAGE GMBH
cO-Geschäftsführung im Fashiontech Startup (w/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Senior Manager Fabric Development Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Art Director Creative Services Football
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
25.11.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

HDE: Absage von Weihnachtsmärkten bedroht Weihnachtsgeschäft

Veröffentlicht am
25.11.2021

Angesichts der pandemiebedingten Absage der Weihnachtsmärkte in einigen Bundesländern blickt der Handelsverband Deutschland (HDE) mit Sorge auf das Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel. Für den Handel sind die Märkte ein zentraler Frequenzbringer in der Vorweihnachtszeit. Sie großflächig abzusagen, gefährde das nach monatelangen Lockdowns gerade für innerstädtische Händlerinnen und Händler so wichtige Weihnachtsgeschäft, heißt es seitens des HDE.

Image: Pexels


"Handelsunternehmen haben Hoffnung in das diesjährige Weihnachtsgeschäft gesetzt. Planungen und Warenbestellungen wurden weit im Voraus gemacht", so Michael Reink, HDE-Bereichsleiter Standort- und Verkehrspolitik. Je nach Branche erwirtschafteten Händlerinnen und Händler bis zu 25 Prozent ihres Jahresumsatzes im November und Dezember. Ganz besonders nach der pandemiebedingt umsatzschwachen Zeit seien sie auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft angewiesen.

"Weihnachtsmärkte sind für den Einzelhandel dabei von großer Bedeutung. Sie haben eine hohe Strahlkraft und sorgen dafür, dass die Menschen länger in den Innenstädten verweilen", so Reink weiter.

Die Märkte seien Besuchermagneten, die den lokalen Handel in der Weihnachtszeit stärkten. "Finden Weihnachtsmärkte nicht statt, sind erhebliche Umsatzeinbußen im innerstädtischen Einzelhandel zu befürchten. Die Absagen der vergangenen Tage verunsichern Händlerinnen und Händler stark", betont Reink.

Für Stadt und Handel seien Weihnachtsmärkte nicht nur Kulturgut, sondern ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Weihnachtszeit.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.