×
1 980
Fashion Jobs
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
Werbung
Veröffentlicht am
06.01.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

HDE begrüßt Ankündigung des Corona-Steuergesetzes

Veröffentlicht am
06.01.2022

Mit Blick auf die im Koalitionsvertrag angekündigten Steuerreformen und der jüngsten Vorschläge von Finanzminister Christian Lindner sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) die neue Bundesregierung steuerpolitisch auf dem richtigen Weg. Der HDE begrüßt, dass die Projekte jetzt mit dem geplanten Corona-Steuergesetz umgehend angegangen werden sollen.

Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. - HDE


"In dieser pandemiebedingt schwierigen Zeit ist das Corona-Steuergesetz ein wichtiges Signal an alle Händlerinnen und Händler, die um ihre Existenz kämpfen. Sie sind auf Entlastungen angewiesen", so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die schnelle Umsetzung der dafür notwendigen Ausweitung des Verlustrücktrages könne zum Überleben vieler Einzelhandelsbetriebe beitragen. Wichtig sei, dass die Pläne nun rasch umgesetzt werden. Für den Einzelhandel zähle jeder Tag, so Genth weiter.

Mit der geplanten Entlastung von mehr als 30 Milliarden Euro in dieser Legislaturperiode könne zudem eine deutliche Belebung der privaten Nachfrage verbunden sein. Für den Einzelhandel sei dies ein kleiner Hoffnungsschimmer, insbesondere für den noch immer hohe Einbußen verzeichnenden stationären Mittelstand.

Eine weitere wichtige Maßnahme, die aus Sicht des HDE zeitnah umgesetzt werden sollte, ist die angekündigte verbesserte Abschreibung zur Stimulierung der betrieblichen Investitionen. In ihrer Herbstprojektion hat die Bundesregierung das Wirtschaftswachstum für das Jahr 2022 gegenüber den früheren Erwartungen deutlich zurückgenommen. "Ein Investitionsschub der Unternehmen kann dieser konjunkturellen Delle entgegenwirken", so Genth. Es müsse beachtet werden, dass sich viele Unternehmen weiterhin mit den Auswirkungen der pandemiebedingten Wirtschaftskrise konfrontiert sähen. Deshalb könnten die verbesserten Abschreibungen auch temporär in Investitionszuschüsse umgewandelt werden.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.