×
1 157
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Filialrevisor (M/W/D) Baden Württemberg
Festanstellung · STUTTGART
LINTIS GMBH
Filialrevisor (M/W/D) Berlin
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ROSENHEIM
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HACKENBERG TEXTILE GROUP
Vertriebsleiter (M/W/D)
Festanstellung · WUPPERTAL
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager Jewelry (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product Management Accessoires Multibrand (M/W/D)
Festanstellung · ASCHAFFENBURG
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Strategy & Development (Analytics) (M/F/D) Until 31.12.2020 - Part Time 16 Hour
Festanstellung · Herzogenaurach
BIG IDEAS VISUAL MERCHANDISING
Sales Manager im Außendienst (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
C&A
Ecommerce Operations Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Home
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Haushalt
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Einkäufer (w/m/d) - Für Den Bereich Uhren/Schmuck
Festanstellung · Essen
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Product Owner Onlineshop / Marketplace (w/m/d)
Festanstellung · Köln
MEIN FISCHER SEIT 1832
Einkäufer Herren (M/W/D)
Festanstellung · LEIPZIG
C&A
HR Process Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
SALAMANDER
Personalsachbearbeiter (M/W/D) im Bereich Zeitwirtschaft
Festanstellung · Wuppertal

HDS/L: "Alle müssen an einem Strang ziehen"

Veröffentlicht am
26.03.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Verband der deutschen Schuh- und Lederwarenindustrie HDS/L unterstreicht weiter seine Rolle als Vermittler zwischen Handel und Industrie. In der Mode- und Schuhbranche sinken die Umsätze in diesen Tagen bekanntlich gegen Null. Aufgrund ihrer saisonalen Ausrichtung leidet die komplette Fashion-Branche besonders stark unter der Corona-Krise.

Hauptgeschäftsführer Junkert appelliert an den Zusammenhalt zwischen Handel und Industrie. - HDS/L


Schon jetzt sei klar, dass sich die in diesen Wochen eingefahrenen Verluste nicht auffangen lassen. Viele Unternehmen stehen quasi vor dem Aus, macht der HDS/L deutlich.
 
Hinzu komme, dass die Schuh- und Lederwarenhersteller an der Produktion der Herbst/Winter-Kollektionen arbeiten. Kostenintensive Verpflichtungen laufen weiter. Materialien und Vorlieferanten müssen von den Unternehmen der Schuh- und Lederwarenindustrie bezahlt werden. Jetzt sei dringend Handlungsbedarf gefordert.

Vor dem Hintergrund dieser dramatischen Situation setzt Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert auf eine enge Zusammenarbeit mit den Verbänden der Bekleidungsindustrie: "Wichtig ist, dass wir jetzt allen an einem Strang ziehen", so Junkert.  

In enger Abstimmung mit den Kollegen der Textilverbände aus Industrie und Handel arbeite der HDS/L an Lösungen und fordert vor allem eine rasche Hilfe von der Politik. "Wir werden mit einem konkreten Maßnahmenkatalog auf die Politik zugehen. Es geht darum, Unternehmen und Arbeitsplätze zu erhalten", so Junkert weiter. 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.