×
689
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Product Manager (M/W/D) Division Professionelle Produkte
Festanstellung · Düsseldorf
Von
DPA
Veröffentlicht am
05.02.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hemdenhersteller Olymp verbucht deutlichen Umsatzrückgang

Von
DPA
Veröffentlicht am
05.02.2021

Die Coronakrise und die infolge dessen teilweise länger geschlossenen Läden haben dem Hemdenhersteller Olymp massiv zugesetzt. Der Umsatz der Marke ging 2020 um 29 Prozent auf 191 Millionen Euro zurück, wie der geschäftsführende Gesellschafter Mark Bezner der "Heilbronner Stimme" (Samstag) sagte.

OLYMP


Neben den geschlossenen Geschäften in Deutschland und Europa seien fehlende geschäftliche und festliche Veranstaltungen die Hauptursachen gewesen. Bezner sagte: "Seit Monaten gibt es auch kaum mehr Anlässe, um sich schick zu machen."

Für das laufende Jahr erwartet der Geschäftsführer eine weitere Verschlechterung. "2020 hatten wir noch Frühjahr-, Sommer- und Herbst-Kollektionen in normalem Umfang vermarktet, die noch vor Corona vom Fachhandel vorgeordert wurden." Das habe man jetzt nicht in den Büchern. Die Zahlen seien dramatisch rückläufig. Daher sei zu befürchten, dass 2021 noch einmal schwieriger werde.

Eine Gefahr für sein Unternehmen sehe er jedoch nicht. "Wir waren in den vergangenen Jahren auch betriebswirtschaftlich erfolgreich, so dass wir in diese furchtbare Krise relativ stark reingegangen sind. Ich wage die Prognose, dass wir das definitiv durchstehen, mit enormen Blessuren und massiver Kurzarbeit", wurde Bezner zitiert.

 

Copyright © 2021 Dpa GmbH