Henkel launcht Beautylabel N.A.E. mit Bio- und veganen Produkten

Im schwierigen Kosmetik- und Beautymarkt setzt Henkel neue Schwerpunkte, um Marktanteile zu gewinnen. Kunden sind gegenüber großen Beautymarken in Groß- und Supermärkten immer misstrauischer und bevorzugen kleinere Marken und neue Vertriebskanäle (Bioläden, Online usw.). Angesichts dieser Entwicklung passt Henkel seine Strategie an, um den Kundinnen mit diesen neuen Ansprüchen zu entsprechen. In Frankreich und den skandinavischen Ländern soll dies mit einer neuen Marke gelingen.


Eine der fünf Linien der neuen Marke N.A.E. - Henkel

Ab Dezember wird die Marke in einigen ausgewählten Monoprix-Läden in Frankreich eingeführt, im Januar erfolgt dann der offizielle Launch im gesamten Vertriebsnetz in Frankreich und den skandinavischen Ländern. N.A.E. steht für Naturale Antica Erborista und stützt sich auf eine bereits bestehende rein italienische Marke, die Henkel 1992 übernahm: Antica Erboristeria. Das Angebot von Antica Erboristeria wird auch weiterhin auf dem italienischen Markt bleiben und Ende 2019 um die Schwesterlinie ergänzt.

Die neue Marke entspricht dem aktuellen Trend der Kosmetikbranche in Richtung Bio-Produkte. N.A.E. bietet Bio Ecocert und Vegan zertifizierte Produkte. In diese Richtung will sich auch der Mutterkonzern weiterentwickeln, nicht zuletzt mit seinen anderen Töchtern Fa, Barnänger, Diadermine, Vademecum und Syoss. Diese Label bereiten für das kommende Jahr die Einführung von zertifizierten Produkten oder von Produktreihen mit dem Vermerk "90 % Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs" vor.

N.A.E. geht in Frankreich mit 26 Produktreferenzen an den Start, von Gesichts- und Körperpflegeprodukten über Duschgels und Deos bis hin zu Mizellen-Lotionen. Ziel sei es, einen natürlicheren Ansatz für alle zu ermöglichen (Stückpreis von 4 bis 12 Euro), wobei die Inhaltstoffe und Zusammensetzung in den Vordergrund gerückt werden, wie auch die italienischen Wurzeln der Marke.

Der Launch wird auf mehreren Kommunikationskanälen beworben, ab Dezember zunächst online, dann über zwei Werbekampagnen in den Printmedien und am Fernsehen, im März und im September. Mit diesem neuen Weg versucht Henkel Kundinnen, die in Groß- und Supermärkten immer weniger Kosmetik- und Beauty-Produkte kaufen, erneut anzuziehen. Der Ansatz wird auch dem Zielland angepasst. So wurde N.A.E. von den französischen und skandinavischen Teams erarbeitet, wo in Deutschland das breiter aufgestellte Pendant Nature Box, das auch Haarpflegeprodukte umfasst, bevorzugt wird. Auch hier sind natürliche Inhaltsstoffe wichtig, doch liegt der Fokus auf dem Attribut "Vegan". Nature Box wurde im vergangenen September in den deutschsprachigen Märkten und in den USA eingeführt.

Henkel erzielte im Geschäftsjahr 2017 in allen Tätigkeitsbereichen einen Umsatz in Höhe von EUR 20,029 Milliarden. Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit einem Wachstum von zwei bis vier Prozent, in der Beauty-Sparte hingegen lediglich zwischen null und zwei Prozent.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

BeautyKosmetik - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN