×
2 215
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
04.03.2011
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hermès erwägt Abgang von der Börse

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
04.03.2011



Medienberichten zufolge soll der CEO der Hermès International S.A., Patrick Thomas, auf der Aufsichtsratssitzung anlässlich der Verkündung der Jahresergebnisse erklärt haben, dass es für ihn sehr viel Sinn mache, wenn man die Börsennotierung des Unternehmens einstellen würde. Für ein solches sog. Delisting spräche, dass es bei Hermès eigentlich keinen relevanten Streubesitz mehr gäbe. Nach der überraschenden Erhöhung des LVMH-Anteils auf 20,2 Prozent, befänden sich noch weniger als zehn Prozent der Aktien im Umlauf.
Der Pariser Luxuskonzern, der für seine edlen Seidenschals und feine Lederwaren bekannt ist, hat in 2010 ein neues Rekordergebnis erreicht. Der Nettogewinn stieg von 288,9 Mio. um 46% auf 421,7 Mio. Euro, während die operative Marge bei 27,8% lag, das beste Ergebnis seit dem Börsengang 1993. Die Umsätze sind um 25,4% (18,9% bei konstanten Wechselkursen) auf über 2,4 Mrd. Euro gestiegen.
Die Hermès-Familie, die zusammen rund 73 Prozent der Aktien an der Gesellschaft hält und den Einstieg von LVMH als feindlichen Übernahmeversuch bewertete, hatte LVMH-Chef Bernard Arnault aufgefordert, sich zurückzuziehen. Anfang des Jahres erlaubte die französische Börsenaufsicht AMF der Erbenfamilie ihre Anteile in eine Familienholding einzubringen, ohne - wie normalerweise vorgeschrieben - ein öffentliches Übernahmeangebot für die ausstehenden Aktien zu machen.

Foto: Hermès Kampagne

© Fabeau All rights reserved.