×
3 069
Fashion Jobs
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Analyst Commercial Finance Europe Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Data & Insights (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
SCHUH MÜCKE
Einkäufer Für Die Bereiche Sport Und Outdoor
Festanstellung · BAMBERG
BIRKENSTOCK GROUP B.V. & CO. KG
Product Line Manager (M/F/D) Women & Kids
Festanstellung · KÖLN
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hermès-Handtaschen im Wiederverkauf unschlagbar

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.10.2021

Laut dem zweiten Clair Report der Resale-Plattform Rebag über den Secondhand-Markenwert besetzen Hermès, Louis Vuitton und Chanel auch für das Gesamtjahr 2021 die Spitzenplätze im Ranking.


Hermès-Taschen wiesen auf Rebag im vergangenen Jahr die höchste Wertbeständigkeit auf - Instagram: @hermes

 
Wie bereits im ersten Clair Report im vergangenen Jahr führten die Handtaschen von Hermès die Rangliste an. Sie bewahrten beim Wiederverkauf durchschnittlich 90 Prozent ihres ursprünglichen Verkaufswerts.

Mit einem Werterhalt von 80 Prozent verbesserte sich Louis Vuitton im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozentpunkte und erreichte den zweiten Platz. Chanel steht mit 75 Prozent des Verkaufswerts und einem Anstieg um 12 Prozentpunkte im Vergleich zu 2020 auf dem dritten Treppchen.

Bottega Veneta legte hingegen den stärksten Anstieg des Jahres hin und verbesserte seine Wertbeständigkeit derart, dass die Marke nun mit Luxushäusern wie Prada, Celine und Balenciaga mithalten kann.

Im Bericht wurde auch den Werterhalt von Schmuck- und Uhrenmarken ermittelt, da Rebag diese Produktkategorie im Oktober 2020 in sein Angebot aufnahm. In dieser Sparte belegten die Schmuckstücke von Van Cleef & Arpels mit einem durchschnittlichen Wiederverkaufswert in Höhe von 95 Prozent des Originalpreises den Spitzenplatz.

Darauf folgten Rolex-Uhren mit einem Werterhalt von 82 Prozent, während Uhren und Schmuck von Cartier einen durchschnittlichen Wiederverkaufspreis von 74 Prozent des Neukaufwerts aufwiesen.

Neben Taschen, Uhren und Schmuckstücken erfreuten sich auch Kartenetuis über eine starke Wertbeständigkeit. Sie wurden in diesem Jahr auf Rebag durchschnittliche für 102 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises verkauft. Darauf folgten Pochettes, die durchschnittlich 97 Prozent ihres Werts beibehielten und Kosmetikkoffer, die für 92 Prozent ihres ursprünglichen Werts den Besitzer wechselten.

Nach Marken aufgeschlüsselt erzielten Louis Vuitton, Saint Laurent und Chanel die besten Ergebnisse mit Accessoires. Die Produkte dieser Marken wurden für 92, 80 bzw. 79 Prozent des Originalpreises verkauft.

Aus dem Clair Report gehen auch ganz allgemeine Einkaufstrends hervor, beispielsweise das Comeback der Mode aus den 2000er Jahren. Dementsprechend zählten die Lady Dior und Fendi Baguette-Taschen im Berichtsjahr zu den beliebtesten Produkten auf Rebag. Die Plattform führt die plötzliche Beliebtheit der beiden Taschenmodelle darauf zurück, dass sie vor Kurzem in Shows wie Gossip Girl sowie Sex and the City zu sehen waren. Auch die Neuauflage der Tessuto-Nylon-Schultertasche von Prada aus dem Jahr 2005 zählte zu den begehrtesten Handtaschen des Jahres.

Mit Blick auf die Zukunft rechnet Rebag damit, dass Schmuckstücke des ikonischen New Yorker Schmuckunternehmens Tiffany & Co. ihre Wertbeständigkeit im kommenden Jahr deutlich verbessern werden. Dies hauptsächlich durch die Bestrebungen der Marke, seit der Übernahme durch LVMH zu Beginn des Jahres das Zielpublikum anzupassen. Die Marke Bottega Veneta soll angesichts der neuen Führungsspitze und dem neuen Designfokus des Hauses weiter wachsen.
 
Weiter geht Rebag für die Luxusuhrenkategorie insgesamt davon aus, dass sich ihre Werterhaltung weiter verbessern dürfte, da die Nachfrage das Angebot auch weiterhin deutlich übersteigt.

Der zweite Clair Report von Rebag stützt sich auf Daten des plattformeigenen Luxuswertindex‘ Clair von Juli 2020 bis Juli 2021.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.