×
1 985
Fashion Jobs
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager (M/F/D) Limango Netherlands
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner Checkout (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Director Information Security (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Reuters
Veröffentlicht am
22.03.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hermès liefert 2016 einen Rekordgewinn

Von
Reuters
Veröffentlicht am
22.03.2017

Der französische Luxus-Hersteller Hermès teilte mit, das Jahr 2017 sei solide gestartet. Nach dem Gewinnrekord 2016 unterstützt das die These, dass sich der Luxusgüter-Markt gut erholt.


Hermès bleibt auf Rekordkurs - Hermès


Chief Executive Axel Dumas gab aber zu bedenken, dass im laufenden Jahr noch politische und wirtschaftliche Unwägbarkeiten kommen könnten: „Es läuft besser, als wir 2016 erwartet hatten, und wir beginnen 2017 auf einer soliden Basis, bleiben aber vorsichtig im Hinblick auf ein unsicheres Umfeld", sagte Dumas bei einer Telefonkonferenz.
 
Hermès ist bekannt für die 10.000-Dollar Birkin-Handtasche und für 400 Dollar teure Seidenschals.
Der Nettogewinn sei 2016 um 13 Prozent gestiegen auf ein Rekordhoch von 1,1 Milliarden Euro. Die operative Gewinnmarge stieg auf den historischen Höchstsatz von 32,6 Prozent gegenüber 31,8 Prozent in 2015, so stieg auch die Dividende um 12 Prozent.

Die Umsatzsteigerung kam vor allem von einer guten Aufstellung der Lederwaren, die die Hälfte des Gesamtumsatzes ausmachen, wohingegen die Uhren schwächer waren. Hermès berichtete genau wie andere Luxus-Unternehmen wie Kering und LVMH von einer Verbesserung für die Branche, die unter der nachlassenden Nachfrage aus China gelitten hatte. Hinzu kamen die Terroristenangriffe in Frankreich, die Touristen von der Reise nach Europa abhielten.
 
Einige Analysten gehen davon aus, dass der Luxussektor 2017 von einer intensiveren Nachfrage in China profitieren wird. Außerdem könnten sich Steuersenkungen in den USA und eine robuste Nachfrage im Nahen Osten wegen besserer Ölpreise positiv auswirken.
 

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.