×
886
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
Werbung
Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.04.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hermès: Umsatz des ersten Quartals übertrifft Vorkrisenniveau

Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.04.2021

Der Umsatz des französischen Luxusgüterkonzerns Hermès stieg im ersten Quartal um 38 Prozent gegenüber 2020 und übertraf sogar das Vorkrisenniveau, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Hermès


Mit 2,1 Mrd. Euro lag der Zuwachs im Vergleich zu 2019 flächenbereinigt bei 33 % und übertraf damit die Erwartungen der Analysten.

"Das starke Umsatzwachstum in einem immer noch instabilen Umfeld zeugt von der Solidität unseres verantwortungsvollen Handwerksmodells und der Begehrlichkeit unserer Kollektionen bei unseren Kunden auf der ganzen Welt", wird Axel Dumas, der Vorsitzende der Gruppe, in der Mitteilung zitiert.

In Asien schnellen die Verkäufe in die Höhe, in Amerika steigen sie dank des Wiederaufschwungs. In Europa stagnieren sie hingegen infolge der anhaltenden sanitären Restriktionen.

Zu einer der nachgefragtesten Produktkategorien der für ihre Taschen und Schals bekannten Gruppe gehörten Uhren.

"Der Erfolg des Online-Verkaufs hat sich bestätigt", so Éric du Halgouët, Chief Financial Officer, der von "dreistelligem Wachstum in allen Regionen" berichtet.

"Für das Jahr 2021 sind die Auswirkungen der Epidemie aufgrund der anhaltenden Entwicklungen in den verschiedenen geografischen Gebieten weiterhin schwer abzuschätzen, aber der Trend des ersten Quartals ist sehr ermutigend", erklärte er während einer Telefonkonferenz mit Journalisten.

Copyright © 2021 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.