×
2 058
Fashion Jobs
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
Veröffentlicht am
23.05.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hessnatur verkündet fünf Finalisten für den Innovations for Tomorrow Award

Veröffentlicht am
23.05.2022

Die Jury des Innovations for Tomorrow Award von Hessnatur haben die Unternehmen Eeden, Lovr, Beawear, Repair Rebels und Retraced als fünf Finalisten ausgewählt. Drei Gewinner der Green & Social Impact Start-ups werden während des Greentech Festivals am 24. Juni in Berlin gekürt.

Fünf Start-ups sind für den Innovations for Tomorrow Award nominiert - Hessnatur

 
"Wir sind von der Resonanz auf unseren Innovations for Tomorrow Award überwältigt und freuen uns sehr, die Gründer:innen bald persönlich kennenzulernen. Wir als etablierte Marke möchten mit unserem Award auch kleineren Start-ups eine Plattform und eine prominente Bühne bieten", sagt Kristin Heckmann, Chief Sustainablity Impact Officer von Hessnatur.
 
Eine Jury, die sich aus Persönlichkeiten der Wissenschaft, NGOs, der Start-up-Welt, von Medien, der Zivilgesellschaft und Wirtschaft zusammensetzt, hat die fünf Kandidaten gewählt.

Das Unternehmen Eeden hat ein grün-chemisches Upcycling-Verfahren entwickelt, welches Alttextilien aus Baumwolle in Zellulose verwandelt. Die Mission dahinter sei, die begrenzten natürlichen Ressourcen zu schützen, erklärt Hessnatur.
 
Repair Rebels ist eine Plattform für Textil- und Schuhreparaturen, die Technologie und traditionelles Handwerk vereint. Mit dem Konzept wollen die Gründer, die Kreislaufwirtschaft für den Konsum von Mode fördern.
 
Lovr hat ein lederähnliches Textil aus der Pflanzenfaser Hanf zum Patent angemeldet, das genauso robust sein soll wie tierisches Leder, ohne dabei zu den Umweltproblemen der Industrie beizutragen.
 
Beawear nutze künstliche Intelligenz und denke Passformen neu. Das Fashion Tech erstellt mithilfe eines 3D-Bodyscans einen digitalen Zwilling und empfiehlt passende Artikel aufgrund individueller Körperformen.
 
Retraced will für alle Mode- und Textilunternehmen eine All-in-one-Plattform für digitalisierte und eng verknüpfte Lieferketten, effizientes Management von Compliance Daten und vollständige Transparenz bis zum Rohmaterial bieten.
 
Die fünf Start-ups werden auf dem Greentech Festival ihre nachhaltigen und visionären Lösungen vor der Jury pitchen. Drei Gewinner erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 7.500 Euro sowie ein Gründerstipendium der Impact Factory – Deutschlands führender Inkubator für Impact Start-ups und den Zugang zu einem Expertennetzwerk.

Darüber hinaus bekommen sie die Chance, ihre innovativen Ideen wie neue Materialien, nachhaltige Produkte sowie nachhaltige technische Lösungen und Geschäftsmodelle gemeinsam mit Hessnatur und seinen Partnern umzusetzen.
 
"Unser Ziel ist klar: Faire und nachhaltige Mode muss der Standard werden. An dem Punkt ist die Branche leider noch nicht, denn noch können wir keine Abkehr vom Fast Fashion Modell erkennen. We can’t change the world alone – nur gemeinsam können wir die Textilindustrie nachhaltig verändern", so Kristin Heckmann.
 
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.