×
2 809
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager* Retail
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
Veröffentlicht am
17.02.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hochschule Reutlingen: Modekonsumenten rücken in den Fokus

Veröffentlicht am
17.02.2016

Der Weg zu mehr Markterfolg? Die Hochschule Reutlingen hat die Ergebnisse einer Studie zur Rolle des Verbrauchers als Produzent in der Fashion Outdoor Branche vorgestellt. Die in der aktuellen Ausgabe des „International Journal of Economics, Commerce & Management veröffentlichten Ergebnisse zeigen auf, dass Unternehmen immer stärker den Konsumenten mit in die Produktentwicklung einbeziehen.

Gerade Outdoor-Marken beziehen die Meinung ihr Kunden immer mehr in die Produktentwicklung ein. - Jack Wolfskin

 
In der Studie wurden die Aktivitäten von 30 Unternehmen der Outdoor-Branche wie Jack Wolfskin, Schöffel, The North Face oder Salomon untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass die Mehrheit bereits aktiv die Meinungen der Konsumenten in die Produktentwicklung einbezieht.
 
„Dies ist ein toller Schritt hin zu einer marktorientierten Sortimentspolitik“, so Professor Jochen Strähle von der Hochschule Reutlingen. 90 Prozent nutzten das Wissen und die Kompetenz von sogenannten Lead-Usern. Das sind professionelle Anwender, die sich sehr intensiv mit dem Produkt auseinandersetzen und ein konstruktives Feedback zur Qualität der Artikel geben können. Diese testen beispielsweise Jacken, bevor diese in die Massenproduktion gehen. „Damit minimieren die Unternehmen das Risiko, am Markt vorbei zu entwickeln“, resümiert Strähle.

Knapp ein Drittel der Unternehmen interagiert mit den Verbrauchern auch über Blogs, um direkt über Verbesserungsvorschläge seitens der Kunden reagieren zu können. Auch andere Social Media Kanäle wie Twitter, Instagram oder Facebook spielen laut  der Reutlinger Studie eine zunehmende Rolle. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.