×
2 367
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Merchandising Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Veröffentlicht am
05.04.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Holy Fashion Group will Plattformgeschäft weiter ausbauen

Veröffentlicht am
05.04.2019

Die Holy Fashion Group baut ihr Online-Geschäft weiter aus. In der kommenden Sommersaison will die Unternehmensgruppe mit ihren Premiummarken Strellson und Joop bei About You starten. Parallel soll die bestehende Kooperation mit Zalando erweitert werden.

Maximilian Weber soll das E-Commerce-Geschäft aller drei Marken vorantreiben. - HOLY FASHION GROUP


Mit Windsor hingegen will man zur Wintersaison 2019 mit nicht näher genannten Wholesale-Partnern erstmals das Plattformgeschäft angehen. 

"Das E-Business gehört zu unseren strategischen Wachstumsfeldern. Ziel ist es, den Online-Anteil am Gesamtumsatz des Unternehmens bis zum Jahr 2022 auf 20 Prozent zu steigern", so Dr. Marcel Braun, CEO des Unternehmens.

Hierzu hat die Holy Fashion Group die Direktion des Unternehmens erweitert und für die neue Position Dr. Maximilian Weber berufen. Der 35-Jährige verantwortet damit global die E-Commerce-Aktivitäten aller drei Marken und berichtet direkt an CEO Braun.

Weber ist bereits seit vier Jahren in verschiedenen Funktionen im Unternehmen tätig und seit 2017 für die drei eigenen Online-Shops zuständig.

Im vergangenen Jahr hätten laut des Unternehmens alle drei Marken im E-Commerce überdurchschnittliche Umsatz- und Profitabilitätssteigerungen verzeichnet.

Das gute Jahresergebnis führt der promovierte Diplom-Kaufmann auf den Dreiklang von attraktiveren Kollektionen, einem optimierten Einkaufserlebnis und effizienteren E-Commerce-Prozessen zurück.

Die stärkste Entwicklung 2018 sei mit einem Online-Wachstum von +41 Prozent zum Vorjahr mit Joop Men, gefolgt von Windsor Women mit +40 Prozent realisiert worden.

Strellson hingegen hatte zur Winterkollektion 2018 das 15-Jährige Jubiläum der Swiss-Cross-Jacke gefeiert und im eigenen E-Shop ein Wachstum von +19 Prozent erwirtschaftet.

"Wir haben Strellson online durch einen neuen Webauftritt, eine limitierte Swiss Cross Kapselkollektion und zahlreiche Bloggerkooperationen emotionalisiert", so Weber.

Neben dem Plattformgeschäft plant die Unternehmensgruppe 2019 außerdem auch eine Erweiterung der eigenen Online-Shops im europäischen Ausland.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.