×
884
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
C&A
Sap Hcm Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce Payment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
29.03.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hoss Intropia verzichtet zukünftig auf Hoss

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
29.03.2016



Der Name geht, der Stil bleibt: Aus Hoss Intropia wird Intropia
Ganz am Anfang, 1994, hieß das Modelabel von Constan Hernandez noch Homeless. Mit der Eröffnung des Londoner Stores wurde daraus dann Hoss Intropia - und daraus wird nun nur noch INTROPIA. Der Name steht für die Kombination aus „Inner Utopia“, eine Wortspiel aus den Werten, für die die Marke steht: Innere Schönheit und die Sehnsüchte, die jeder in sich trägt.
Mit dem neuen Namen wird das Logo verändert. Gleichzeitig soll ein neues innovatives Store-Konzept gelauncht werden, das zunächst in die Läden in Rom, London und Madrid eingeführt wird. Die Läden soll das Intropia-Gefühl, dem Ausdruck der inneren und äußeren Welt, gemixt mit dem mediterranen Lebensgefühl, widerspiegeln.
Intropia wird weltweit an 1.600 POS verkauft. In Europa gibt es zwanzig Stand-alone-Stores. Außer in Rom, London und Lissabon befinden sich alle Läden in Spanien, das als Kernmarkt des Labels gilt. Zweitwichtigster Markt in Europa ist Italien. In Deutschland wird das Label u.a. von Veronika Pohle, Spazio, Lodenfrey, Breuninger und Onlineshops wie MyClassico oder Zalando geführt. Hoss Intropia setzte 2015 rund 48 Mio. Euro um.

© Fabeau All rights reserved.