Hugo Boss: Anne-Cécile Poizat und Diego Porro leiten Accessoires

Hugo Boss widmet sich den Accessoires und strukturiert die Abteilung komplett um. Anne-Cécile Poizat kam  im vergangenen Juli als Verantwortliche für Marke, Merchandising und Design für Damenschuhe- und Accessoires zu dem deutschen Unternehmen, seit Januar ist sie nun Leiterin der Damen-Accessoires. Zuvor hatte sie die gleiche Stelle bei Salvatore Ferragamo und Céline inne.

Taschenmodell von Hugo Boss

Erst vor kurzem wurde Diego Porro eingestellt, der die Abteilung Accessoires für Männer verantwortet. Zuvor war er für die italienische Lederwarenmarke Serapian tätig. Er war ebenfalls bereits Verantwortlicher für Design und Merchandising der Lederaccessoires und Schuhe bei Ermenegildo Zegna und kümmerte sich auch um die Lederwaren bei Dunhil und Burberry.
 
Der operationelle Bereich sowie Produktion und Entwicklung der Accessoires bleiben unter dem Vorsitz von Francesco Scarpa, der wie Anne-Cécile Poizat und Diego Porro an Chief Brand Officer der Unternehmensgruppe Christoph Auhagen berichtet. Auhagen leitet seit dem Weggang des deutschen Designers Ingo Wilts interimsweise die Kreativabteilung der Menswear von Hugo Boss.
 
Die Neuorganisation der Accessoires-Abteilung folgt dem Weggang von Anton Magnani, der fortan die Leitung des italienischen Luxusschuh-Unternehmens Lario 1898 der koreanischen Gruppe E-Land inne hat. Zu E-Land gehört ebenfalls die Männerschuh-Marke Sutor Mantellassi.
 
Anton Magnani war 2005 als Managing Director der Abteilung Schuhe und Accessoires zu Hugo gekommen und wurde 2008 Senior Vice President dieser Abteilung.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN