×
1 974
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Veröffentlicht am
14.02.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hugo Boss geht strategische Partnerschaft mit HeiQ ein

Veröffentlicht am
14.02.2022

Hugo Boss ist eine langfristige strategische Partnerschaft mit HeiQ AeoniQ LLC – einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des Schweizer Innovationsunternehmens HeiQ Plc – eingegangen. Zentrales Element der Partnerschaft ist eine Kapitalbeteiligung von Hugo Boss in Höhe von 5 Millionen US-Dollar.

Hugo Boss startet eine Partnerschaft mit HeiQ AeoniQ LLC - Boss

 
Die Investition werde durch exklusive Partnerschaftsvereinbarungen in Höhe von bis zu 4 Millionen US-Dollar ergänzt, die an definierte Performance-Meilensteine gebunden seien, erklärt das Unternehmen.
 
HeiQ AeoniQ – ein fortlaufendes Zellulose-Filamentgarn mit vergleichbaren Eigenschaften wie Polyester- und Nylonfasern – sei eine revolutionäre, erstmals auf dem Markt erhältliche und skalierbare Bekleidungstechnologie. Sie ermögliche die Herstellung eines nachhaltigen, kreislauffähigen und recycelbaren Zellulosegarns. Durch diese Technik sollen Fasern auf Erdölbasis, wie umweltschädliches Polyester und Nylon, ersetzt werden.

HeiQ-AeoniQ-Garne werden aus zellulosehaltigen Biopolymeren hergestellt, die während ihres Wachstums Kohlenstoff aus der Atmosphäre binden. Die Produktion von HeiQ-AeoniQ-Garnen weise daher ein deutlich besseres Umweltprofil als herkömmliche Garne und Zelluloseprodukte auf, erklärt Boss.

"Unsere strategische Partnerschaft mit HeiQ ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, die weltweit führende technologiegesteuerte Modeplattform zu sein. In Einklang mit unserem selbstbewussten Motto 'We Love Fashion, We Change Fashion' wird uns diese bahnbrechende Technologie dabei helfen, die Innovationskraft und Nachhaltigkeit unserer Marken deutlich voranzutreiben", sagt Daniel Grieder, Vorstandsvorsitzender von Hugo Boss.

Hugo Boss hat sich im Zusammenhang mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie "Claim 5" das Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren den Anteil nachhaltigerer Materialien an den Kollektionen von Boss und Hugo deutlich zu erhöhen.

Gleichzeitig leiste die Investition in HeiQ AeoniQ auch einen wichtigen Beitrag zu den Bestrebungen des Unternehmens, bis 2030 im eigenen Verantwortungsbereich und bis 2045 in der gesamten Wertschöpfungskette klimaneutral zu sein. Das Unternehmen plant außerdem, dass bis 2030 80 Prozent seiner Produkte kreislauffähig sind.
 
HeiQ beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung und der Herstellung zellulosehaltiger Kunstfasern für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Ziel sei "die Kommerzialisierung im Textilbereich durch die Entwicklung von Garnen, die sich mit allen wichtigen Bekleidungs- und Gewebearten verbinden lassen".

Die erzielten Einnahmen sollen in den Ausbau und die Kommerzialisierung dieser innovativen Technologie fließen, die Hugo Boss in den kommenden Jahren aktiv vorantreiben und finanziell unterstützen will. In diesem Zusammenhang wird HeiQ AeoniQ im Jahr 2024 seine erste kommerzielle Gigafabrik in Mitteleuropa errichten und im laufenden Jahr eine Pilotanlage für die Faserherstellung bauen. 

"Wir freuen uns sehr, mit Hugo Boss einen wichtigen strategischen Partner für HeiQ und unsere Innovationsplattformen gewonnen zu haben. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir gemeinsam das zukunftsweisende Potenzial unserer einzigartigen biobasierten HeiQ-AeoniQ-Technologie voll ausschöpfen werden", sagt Carlo Centonze, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender von HeiQ.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.