×
1 913
Fashion Jobs
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
27.03.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hunderte neuer Filialen: H&M breitet sich weltweit aus

Von
DPA
Veröffentlicht am
27.03.2014

Mit starken Verkäufen und großen Plänen ist die Modekette H&M in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die Schweden legten im ersten Quartal 2014 nicht nur bei Umsatz und Gewinn zu. Vor allem in China und Europa öffneten Dutzende neue Geschäfte, wie H&M am Donnerstag in Stockholm mitteilte.

Geschäft an der Londoner Regent Street (Foto: Heather Hobhouse)


Weltweit machten zwischen dem 1. Dezember und dem 28. Februar 60 neue Filialen auf, 375 sollen es in diesem Jahr insgesamt werden. In China gibt es inzwischen 228 Filialen, 23 eröffneten 2014 neu. Australien, die Philippinen und Indien wollen die Skandinavier dieses Jahr als neue Märkte erobern. 2015 soll es mit Peru und Südafrika weitergehen. In Deutschland ist die Marktabdeckung mit 421 Filialen bereits recht hoch, dennoch kamen im ersten Quartal unterm Strich drei neue Geschäfte dazu.

Neben dem klassischen Filialgeschäft will das Unternehmen sein Online-Geschäft ausbauen und Kleidung künftig auch in Spanien, Italien und China über das Internet verkaufen. "Wir arbeiten weiter intensiv an der weltweiten Einführung unserer Online-Stores", erklärte Unternehmenschef Karl-Johan Persson. In Frankreich startete der Internetverkauf im März.

Seinen Umsatz konnte der Modekonzern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 32,14 Milliarden schwedische Kronen (rund 3,6 Mrd Euro) verbessern. Zugleich machte H&M mit 2,65 Milliarden Kronen etwas mehr Gewinn als im ersten Quartal 2013. In Deutschland wuchs der Umsatz mit 10 Prozent etwas langsamer als im Konzernschnitt.

Immer beliebter würden online und im Laden die Sport-Outfits im H&M-Sortiment, hieß es. Am meisten Kleidung verkauft das Unternehmen in Deutschland, gefolgt von den USA, Frankreich und Großbritannien. Insgesamt hatte H&M nach eigenen Angaben Ende Februar 2984 Filialen. Dazu kommen etwas mehr als 200 Läden kleinerer Marken wie COS, Monki, Weekday oder Cheap Monday.

Copyright © 2022 Dpa GmbH