×
1 824
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Veröffentlicht am
21.02.2022
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Iceberg bringt Show Collection als Plakatkampagne auf die Straßen Berlins

Veröffentlicht am
21.02.2022

Iceberg will 2022 für ein Comeback nutzen. Richtig weg war die 1974 gestartete Marke des Gilmar-Konzerns mit Sitz in Rimini natürlich nie. In den 90ern galt Iceberg als einer der It-Label und hatte es mit seinen Comic-Pullovern zu Kultstauts gebracht. Größen wie Iggy Pop, Isabella Rossillini und Sophia Coppola  standen für Werbekampagnen vor der Kamera. 2001 fotografierte David LaChapelle Pamela Anderson und Paris Hilton als Models für Iceberg. 

Mit Wild Posterings u.a. in Berlin will die Marke es "back on the map" schaffen - gerade bei den deutschen Modekunden. - ICEBERG


Marc Jacobs, Giambattista Valli und Arthur Arbesser haben für das Gilmar-Label entworfen. Seit 2015 hat der Brite James Long die kreative Verantwortung inne. Long ist es auch, der die Marke jetzt "back on the map" führen will. Dazu setzt der Designer auch auf Guerilla-Marketing. Die Show-Collection für Herbst/Winter wird seit Ende vergangener Woche mit einer Fly-Posting-Kampagne in Mailand, Paris, New York und Berlin gezeigt. 

Long hat das das Heritage der Brand für 2022 neu aktiviert. Neben Pullovern und Shirts mit Comic-Figuren wie Popeye ist die Show Collection von progressiv geschnittenen Capes und Jacken sowie jeder Menge Camouflage-Mustern geprägt. 

"Zu meiner Herangehensweise an die Marke gehört es, die Geschichte anzuerkennen, aber genauso das Jetzt und das Moderne herauszustellen. Ich verweise immer auf das Archiv, das nach 40 Jahren riesig ist, daher ist die Auseinandersetzung sehr wichtig. Mir gefällt es sehr, die Arbeit der  Designer zu sehen und die ikonischen Stücke aus den erstaunlichen Kampagnen der Vergangenheit genau zu betrachten. Die Geschichte von Iceberg ist faszinierend und reichhaltig", sagt Long im Gespräch mit FashionNetwork.com

Die Fly-Postering-Kampagne ist seit Ende vergangener Woche im gesamten Stadtgebiete in Berlin zu sehen. - ICEBERG


"Ich habe die Marke langsam neu entwickelt. Bei der Arbeit im Team kommt alles zusammen. Wir sprechen alle dieselbe Sprache und teilen unsere Begeisterung für das Design. Wir planen wirklich mit der Marke zu reisen, aber auf neue Art und Weise", so Long. 

Warum er gerade die vier Metropolen inklusive Berlin ausgewählt hat, erklärt der Designer ganz einfach: "Diese Städte haben Iceberg immer unterstützt und davon können wir noch heute profitieren. Wir glauben, dass es der richtige Zeitpunkt ist, die Kollektion auf die Straße zu bringen und dazu eine digitale Verbindung zu unserer Markenwelt zu schaffen. Berlin hat eine unglaubliche Atmosphäre und Energie. Ich wollte, dass sich die Poster auf den Straßen der Städte wie ein Laufsteg anfühlen", sagt Long.

"Für Iceberg ist der deutsche Markt einer der schwerpunktmäßigen Märkte. Ziel ist es, unsere Präsenz auszubauen und die Markenbekanntheit hier zu stärken", ergänzt Global Brand Director Corrado Masini im Gespräch mit FashionNetwork.com. Um die Kommunikation in der DACH-Region voranzutreiben, hat Iceberg mit Häberlein & Mauerer auch erstmalig eine PR-Agentur an Bord geholt. 

Damit wollen Long und Masini auch die Zielgruppenansprache hierzulande erneuern: "Der deutsche Kunde hat die Eigenschaft, ein stabiler treuer Verbraucher zu sein, wenn er sich einer Marke nähert, neigt er dazu, die Beziehung mittel- bis langfristig am Leben zu erhalten", ist Masini überzeugt.  

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.