×
1 816
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.11.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ikea investiert 200 Millionen Euro zur Förderung der Klimaneutralität

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.11.2019

Ikea, der weltweit größte Möbelkonzern, kündigte am Mittwoch an, dass er rund 100 Millionen Euro für die Unterstützung seiner direkten Lieferanten bei der Umstellung auf erneuerbare Energien aufwenden werde.


Der für die Beschaffung zuständige Markeninhaber Inter IKEA sagte, dass er zudem rund 100 Millionen Euro in Projekte zur Beseitigung von Kohlenstoff aus der Atmosphäre durch Aufforstung und den Schutz von Wäldern investieren werde.

Die neuen Investitionen seien Teil des Bestrebens, IKEA bis 2030 zu einem klimapositiven Unternehmen zu machen und damit mehr Treibhausgasemissionen zu reduzieren, als die Wertschöpfungskette des Konzerns emittiert.

Dieses Vorhaben betrifft die rund 1.000 Direktlieferanten. IKEA produziert rund 10 % seines Sortiments selbst und bezieht den Rest von Lieferanten.

Im September verpflichtete sich die Ingka-Gruppe, die die Mehrheit der IKEA-Filialen besitzt, ihr Ziel für 2020 zu übertreffen, so viel erneuerbare Energie zu produzieren, wie sie bis zum Jahresende verbraucht.

Mehr als 400 Unternehmen wie IKEA, H&M, Coca-Cola und Sony haben sich zu einer von der UNO unterstützten Initiative verpflichtet, um die globale Erwärmung auf unter 2 Grad Celsius zu begrenzen.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.