×
1 137
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

In Mailand bestätigt Denim Première Vision sein mobiles Format

Veröffentlicht am
today 05.06.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Herausforderung schien gewagt: eine Fachmesse mit einem mobilen Format. Das Team von Denim Première Vision hat sich im vergangenen Jahr dieser Herausforderung gestellt, um die Veranstaltung für Denim-Spezialisten neu zu beleben. Die Mailänder Ausgabe, die am 28. und 29. Mai im Superstudio Più organisiert wurde, scheint den Verantwortlichen Recht zu geben. Das Angebot der Aussteller, das Konferenzprogramm und die Auswahl der Trends zogen nach Angaben der Organisatoren 2.524 Besucher an.

Die Mailänder Ausgabe zog mehr als 2.500 Besucher an - Denim Premiere Vision


Diese beiden Tage in der lombardischen Stadt, die darauf abzielten, Fachleuten aus der Denim-Branche den Kontakt zu italienischen Modemarken und -unternehmen zu ermöglichen, erwiesen sich als dynamisch und vielversprechend.

Mit 2.524 Besuchern verzeichnete die Veranstaltung einen Zuwachs von 8 % im Vergleich zu den 2.342 Besuchern, die in London während der diesjährigen Winterausgabe gezählt wurden, die die erste Veranstaltung des Reisekonzepts markierte. Ein Jahr zuvor hatte die Pariser Veranstaltung mit einer eher textilorientierten Positionierung rund 1.400 Personen angezogen.

Aber woher stammen die Besucher der Messe? Dem Team von Denim Première Vision ist es gelungen, 40 % internationale Fachleute zu gewinnen. Im Einzelnen gab es 1.477 italienische Besucher, wobei das türkische Kontingent mit 223 Besuchern den zweiten Platz belegte, Spanien den dritten Platz mit 130 Personen. Frankreich folgt mit etwa hundert anwesenden Fachleuten.

Deutschland überrascht positiv mit 91 Besuchern. Das Vereinigte Königreich, die Schweiz, die Niederlande, aber auch die Vereinigten Staaten und Portugal haben eine solide Anzahl von Vertretern.

Eine Veranstaltung mit internationalen Akteuren aus der gesamten Denim-Wertschöpfungskette, die den Kreativmärkten so nah wie möglich kommen, bestätigt somit ihre Relevanz. Für die nächste Winterausgabe kehrt die Show nach London zurück, allerdings an einen neuen Ort. Die Denim-Messe findet am 3. und 4. Dezember im Areal Printworks in den alten Docks der englischen Hauptstadt statt.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.