×
2 240
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst/Requirements Engineer (M/W/D) Ecommerce Backend
Festanstellung · Düsseldorf
PEPE JEANS (RETAIL)
Auszubildende/r (Full Time) - Wertheim
Festanstellung · WERTHEIM
ESPRIT EUROPE GMBH
Key Account Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
EFE
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.04.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Inditex will Russland-Aktivitäten "so schnell wie möglich" wieder aufnehmen

Von
EFE
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.04.2022

Óscar García Maceiras, CEO von Inditex, erklärte am Mittwoch, dass der Textilkonzern weiterhin die durch den Krieg in der Ukraine verursachte Situation "beobachtet", die ihn dazu gezwungen hat, seine Aktivitäten in Russland vorübergehend einzustellen. Die Aktivitäten würden "so schnell wie möglich wieder aufgenommen, wenn die Bedingungen es erlauben".

Image d’archive - Fashion Network


Óscar García Maceiras besuchte am heutigen Morgen die Universität von A Coruña, wo er eine Vereinbarung zur Anwerbung von Forschungstalenten unterzeichnete. Auf der anschließenden Pressekonferenz wurde er zu den Absichten des Konzerns angesichts des Krieges befragt.

"Unsere Botschaft bleibt unverändert", erinnerte er. Am 5. März informierte Inditex die spanische Börsenaufsichtsbehörde über die "vorübergehende Aussetzung" seiner Aktivitäten in Russland. Der Konzern betreibt dort mehr als 500 Geschäfte und beschäftigt mehr als 9.000 Mitarbeiter. Aufgrund des Konflikts könne Inditex "die Kontinuität seiner Operationen" in dem Land nicht "garantieren".

Das in Arteixo (A Coruña) ansässige Unternehmen, zu dem Marken wie Zara, Bershka und Pull&Bear gehören, habe einen Plan zur Unterstützung seiner Teams aufgelegt, ohne dass es diesbezüglich weitere Neuigkeiten gebe, so der Geschäftsführer.