Interbride erweitert Vorstand mit Hermann Thole

Die Interbride erweitert ihr Vorstandsteam: Hermann Thole übernimmt für die Düsseldorfer Braut- und Hochzeitsmodenmesse eine beratende Rolle als internationaler Botschafter. Thole wurde von dem bisher achtköpfigen Vorstandsteam einstimmig einberufen und arbeitet offiziell bereits seit Juni als Beirat der 2012 erstmalig initiierten Interbride, wie die Messe erst jetzt bekannt gegeben hat.

INTERBRIDE

Thole führte über 30 Jahre das Brautmodengeschäft C. A. Thole in Cloppenburg, das Ende 2016 verkauft wurde. Er kennt die Bedürfnisse und Erwartungen des Handels an eine Fachmesse somit sehr genau.

„Die Qualität einer Messe definiert sich natürlich in erster Linie über die Vielfalt der Aussteller. Aber, wer sich von weither nach Düsseldorf aufmacht, sucht nach zusätzlichen Mehrwerten. Die Leute wollen Netzwerken, mit anderen Entscheidern zusammentreffen, Trends sehen und Idealbedingungen für ihre Ordergeschäfte antreffen“, skizziert der 55-Jährige die Situation.

„Durch seine Position haben wir den Interessen unserer Besucher eine zusätzliche, eigene Stimme gegeben. Er kann als neutraler Mittler und Bindeglied zwischen der Messe und dem Markt agieren. An einer solchen Person fehlte es uns bislang“, so Ulrich Wendel, Geschäftsführer der Interbride. 

Die Messe wurde 2012 auf eine Initiative von 23 internationalen Hochzeits-, Braut- und Eventmoden-Hersteller gegründet. zurück. „Von der Branche für die Branche“ lautet bis heute das Motto. In diesem Jahr besuchten 4.500 Besucher die Messe, 40 Prozent von ihnen kamen aus dem Ausland.

Die nächste Interbride findet vom 5. bis 8. Mai 2018 in Düsseldorf statt.  
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

HochzeitPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN